Interaktive Retargeting-Technologie von adnologies

08.03.2011, 09 Uhr


(press1) - 08. März 2011 - Retargeting ist aktuell das Thema im Display Advertising. Die adnologies GmbH ist der unabhängige Technologie Dienstleister für die meisten Anbieter im Markt und installiert mit den neuen interaktiven Funktionen einen Rückkanal vom User zur Marke.
Damit stehen nun erstmals interaktive Funktionen zur Verfügung, mit denen User die individualisierten Werbemittel direkt selber beeinflussen können.

Der Vorteil einer Retargeting-Technologie ist, dass User, die ein bestimmtes Interesse an einem Produkt in einem Online-Shop gezeigt haben, dieses Produkt in einem Werbemittel nach einer definierten Zeit wieder angezeigt bekommen, um das Kaufinteresse erneut zu wecken. Dieser technische Prozess erfasst dabei anonymisiert die Kauf-Transaktionen in einem Online-Shop. Wenn der User aber das Internet lediglich für die Recherche oder zum Preisvergleich genutzt hat und den Artikel dann im stationären Handel direkt gekauft hat, kann die Technologie diesen Bezug nicht herstellen, da die Daten nur anonymisiert ausgewertet werden und niemals ein Bezug zu einer realen Person hergestellt werden kann.
Diese User erhielten daher weiterhin Werbung für genau die Produkte, die sie bereits erworben hatten. Aus Sicht der User unverständlich und aus Sicht der Werber teuer.

Adnologies bietet jetzt auf der Opt-Out-Seite der entsprechenden Advertiser dem User die Möglichkeit an, diese Information anonym nachzuliefern. Über die "besitze ich bereits"-Funktion, können User nun, wenn sie ein Produkt angezeigt bekommen das bereits erworben wurde, dem Advertiser mitteilen, das für dieses Produkt keine Werbung mehr ausgespielt werden braucht. Freiwillig kann man zusätzlich auch übermitteln, aus welchem Grund der Kauf nicht online ausgeführt wurde (Preis, Lieferbarkeit, etc.)
Die HEIAS Re-Targeting-Technologie wird diese Information dann in die Berechnung von alternativen, passenden Produkten einbeziehen, so dass User z.B. Zubehör oder Ergänzungen als echte Empfehlung angezeigt bekommen. Aber auch der User kann jetzt selber Produkte empfehlen und diese in seinen Social Networks teilen. Dafür wurde eine Reihe von populären sozialen Diensten in die Retargeting-Engine via APIs integriert.

Der neue Einstellungsmanager ermöglicht es dem User außerdem die Werbung noch zielgenauer auf seine Interessen hin abzustimmen, indem er anonymisiert und freiwillig mitteilt, welche Produkte, Marken oder Produktkategorien ihn interessieren.

"Mit den neuen Funktionen möchten wir den Usern mehr Einfluss auf die Werbung ermöglichen. Zusätzliche anonyme Informationen helfen uns die Werbung relevanter zu gestalten. Wir stellen außerdem eine Möglichkeit für die direkte Kommunikation von Usern zum Werbetreibenden bereit, so dass dieses Feedback den Rückkanal von der Zielgruppe zur Marke ermöglicht. Wenn das Feedback der Zielgruppe für ein besseres Verständnis bei der Marke sorgt und sich dies in der Werbung widerspiegelt, haben wir unser Ziel erreicht.", beschreibt Andreas Schwibbe, Geschäftsführer der adnologies GmbH, die Zielsetzung der neuen Funktionen.

Über adnologies:
Die adnologies GmbH wurde 2006 gegründet und ist als innovatives Technologie-Unternehmen im deutschen Online-Marketing verlags- und konzernunabhängig. Damit stellt die adnologies GmbH für Unternehmen, die ihre eigene Unabhängigkeit im Online-Werbemarkt bewahren wollen, als einziger Anbieter im nationalen Markt freien Zugang zu innovativen Technologie-Produkten bereit.


Zur sofortigen Freigabe.
Bei Verwendung bitte um Beleg.

Ansprechpartner:
Andreas Schwibbe
Tel.: +49 (0) 40 209 311 310
Fax.: +49 (0) 40 209 311 390
mailto:info@adnologies.comhttp://www.adnologies.com