Größte deutsche Pressedatenbank jetzt mit semantischer Textanalyse von Neofonie

27.04.2015, 13 Uhr


(press1) - 22. April 2015 - Nutzer der PMG Pressedatenbank gelangen ab sofort noch schneller an für sie relevante Inhalte. Insbesondere die Möglichkeit, zunächst die Relevanz des Artikelinhalts zügig bewerten zu können, steht im Vordergrund. Dazu hat Neofonie seine Kompetenz im Bereich der semantischen Textanalyse eingebracht. Texte werden analysiert, klassifiziert und angereichert, damit der Suchalgorithmus über die eigentlichen Suchbegriffe hinaus auch das textliche Umfeld in die Auswertung einbeziehen kann.

Neofonie hatte die PMG bereits beim umfassenden Relaunch der Pressedatenbank begleitet. Die PMG Presse-Monitor GmbH ist ein Unternehmen deutscher Zeitungs- und Zeitschriftenverlage. Mit der größten tagesaktuellen Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum ist die PMG das führende Unternehmen für die digitale Medienbeobachtung und Medienauswertung und vermarktet Inhalte und Rechte von über 700 Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen mit ca. 3.000 Quellen. (
In Textdokumenten sind wertvolle Informationen enthalten, die schnell und effizient analysiert und zur weiteren Verwertung nutzbar gemacht werden können. Neofonie hat dazu Ende letzten Jahres die "TXT Werk API" vorgestellt, mit der Texte nach semantischen Gesichtspunkten analysiert und automatisch mit Schlagworten und Metadaten angereichert werden können. Dabei kommen verschiedene Sprachtechnologien und Machine Learning-Methoden zum Einsatz. Auf diese Weise lassen sich Texte für die maschinelle Weiterverarbeitung analysieren und mit weiteren Informationen verknüpfen.


Downloads zu dieser Pressemitteilung:
Pressemeldung als PDF

Neofonie GmbH
Dateityp: pdf
Größe: 553 KByte


Die Berliner Digitalagentur berät und begleitet mittelständische und große Unternehmen in allen Phasen eines Digitalprojektes. In den Bereichen Mobile, Commerce, Content Management und Künstliche Intelligenz schaffen wir maßgeschneiderte und nutzerorientierte Lösungen - von der Idee, über das Design bis hin zum finalen Produkt. Zu unseren Kunden zählen u.a. Jägermeister, HUK-COBURG, Bechtle, Audi und der Wort & Bild Verlag. Neofonie wurde 1998 mit der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine, Fireball, gegründet. Heute zählt Neofonie laut Internetagentur-Ranking zu den fünfzig größten Agenturen bundesweit. http://www.neofonie.de


Ansprechpartner:
Anja Unterberger-Schneck
mailto:presse@neofonie.de
030-24627506

http://www.neofonie.de/