Personalmeldung: Benjamin Jörger wird neuer OXID Entwicklungsleiter

26.04.2017, 08 Uhr


Freiburg, 26.04.2017 - Die OXID eSales AG, Hersteller einer der bekanntesten E-Commerce-Lösungen im deutschsprachigen Raum, organisiert die Entwicklungsabteilung zum 1. Juni 2017 neu. "Wir freuen uns, den langjährigen OXID Experten Benjamin Jörger als zukünftigen Leiter der Produktentwicklung begrüßen zu dürfen. Mit seiner Erfahrung in den Bereichen Software-Entwicklung sowie Projekt- und Teamleitung, hätten wir uns keinen besseren Kandidaten wünschen können", freut sich Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales, über die Besetzung aus den eigenen Reihen.

Der studierte Wirtschaftsinformatiker war viele Jahre als Anwendungs- und Systementwickler in den unterschiedlichsten Branchen tätig und beherrscht die Technologien Java, Oracle, PHP und MySQL. 2012 führte ihn der Weg aus der Projektleitung einer Agentur zu OXID eSales, wo er als Projektleiter im Professional Services Team, und seit 2015 als Teamleiter, die verschiedenen strategischen Projekte und Kundenvorhaben erfolgreich umsetzte. Gemeinsam mit einem erfahrenen und stetig wachsenden Architekten- und Entwicklerteam wird Jörger die OXID Plattform vorantreiben.

"Wir wünschen Benjamin Jörger viel Erfolg in seiner neuen Position. Mein Dank gilt unserer langjährigen Entwicklungsleiterin Ina El-Kadhi, die von Anbieter- auf Kundenseite wechselt und künftig die Digitalisierung in einem renommierten Industrieunternehmen in Freiburg verantwortet", so Fesenmayr abschließend.

Die OXID eSales AG gehört zu den führenden Anbietern von E-Commerce-Lösungen und Dienstleistungen. Auf Basis der OXID-Plattform lassen sich skalierbare, modulare und hochwertige Webshops in allen Branchen, für B2B ebenso wie für B2C, aufsetzen und effizient betreiben. Im B2C-Geschäft vertrauen Unternehmen wie Melitta, Trigema, Lascana, oder Intersport auf OXID. Die umfassende Lösung für B2B-Shopbetreiber nutzen unter anderem 3M, Murrelektronik oder Unilever Food Solutions. Die modulare Standardsoftware wird dabei von über 150 Solution Partnern nach Wunsch implementiert, eine stetig wachsende Open Source-Gemeinde sorgt stets für neue und marktgerechte Impulse, mit der die Software voll dem Bedarf entspricht. Webshop, Mobile und Point of Sale (POS) decken dabei das volle Multichannel-Spektrum ab.

Die OXID eSales AG gehört zu den führenden Anbietern von E-Commerce-Lösungen und Dienstleistungen. Auf Basis der OXID-Plattform lassen sich skalierbare, modulare und hochwertige Webshops in allen Branchen, für B2B ebenso wie für B2C, aufsetzen und effizient betreiben. Im B2C-Geschäft vertrauen Unternehmen wie Melitta, Trigema, Lascana, oder Intersport auf OXID. Die umfassende Lösung für B2B-Shopbetreiber nutzen unter anderem 3M, Murrelektronik oder Unilever Food Solutions. Die modulare Standardsoftware wird dabei von über 150 Solution Partnern nach Wunsch implementiert, eine stetig wachsende Open Source-Gemeinde sorgt stets für neue und marktgerechte Impulse, mit der die Software voll dem Bedarf entspricht. Webshop, Mobile und Point of Sale (POS) decken dabei das volle Multichannel-Spektrum ab.
[reflinks]https://www.oxid-esales.com/de/news/presse/pressemitteilungen/einzelansicht/article/personalmeldung-benjamin-joerger-wird-neuer-[/reflinks]

Logo

Pressekontakt:

OXID eSales AG
OXID eSales ist einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen: 1000fach bewährt, kurze Time to Market, niedrige Total Cost of Ownership, flexibel und anpassbar. Kurz: eine sichere Investition die sich schnell rechnet und garantiert Umsätze bringt
Bertoldstraße 48
79098 Freiburg
Tel: 0761/36889-0
Fax: 0761/36889-29
marketing@oxid-esales.com
http://www.oxid-esales.com