Englischlernen als Riesengaudi - Cleverlearn setzt auf den Fun-Faktor

16.11.2004, 09 Uhr


(press1) - New York / Hong Kong, 16. November 2004 - Wer mit Freude bei der Sache ist, lernt einfach schneller. Deshalb setzt Cleverlearn (http://www.cleverlearn.com) auf den Fun-Faktor und bereichert seine Lernprogramme um virtuelle Spiele. CleverGames heißen die witzigen Flash-Animationen, die dem Anwender helfen, englische Vokabeln spielerisch zu lernen.

Die Zeiten des sturen Paukens sind vorbei. Cleverlearn zeigt, dass Lernen auch Spaß machen kann. Dafür sorgen CleverGames wie "CleverMan" und "Who wants to be clever". Sie sind die ersten Spiele, die Cleverlearn zur Unterstützung seiner Lernprogramme entwickelt hat. Weitere Animationen sind bereits in der Entwicklung.

"CleverMan" und "Who wants to be clever" sorgen für eine lockere Atmosphäre beim Vokabellernen und spornen den Schüler an, im Spiel sein Bestes zu geben. Das funktioniert so: Egal welches Lernprogramm der Anwender gerade absolviert, er kann alle Begriffe im "Persönlichen Vokabelheft" abspeichern und dort jederzeit abrufen, um sich die Vokabeln genau einzuprägen. Zugriff auf weitere Vokabeln, die er in seinem Persönlichen Vokabelheft abspeichern kann, um sie bei Bedarf zu lernen, erhält der User über das "Clicktionary", die legendäre Übersetzungshilfe von Cleverlearn.

Die so gespeicherten Begriffe fließen automatisch in den Fundus der CleverGames ein. In beiden Spielen schwingt der animierte Professor Clever das Zepter und stellt den Schüler vor Aufgaben unterschiedlichen Kalibers. Bei "CleverMan" etwa kommt es darauf an, ein bestimmtes Wort zu erraten. Durch Klick auf eine virtuelle Tastatur wählt der Schüler einen Buchstaben; ist er im gesuchten Begriff enthalten, spendet Professor Clever ausgiebig Lob. Ist er es nicht, kommt es auf den nächsten Versuch an. Nur vier Versuche sind möglich, um die Aufgabe zu meistern. Andernfalls ist das Spiel verloren - und Professor Clever fällt vom Stuhl. Wird der Begriff jedoch erraten, lobt Professor Clever seinen Schüler über den grünen Klee.


Nach dem Multiple-Choice-System funktioniert "Who wants to be clever". Insgesamt zehn Fragen sind pro Spielrunde zu beantworten, wobei der Schüler aus jeweils vier Alternativen die richtige Antwort finden muss. Dabei kann er fleißig Punkte sammeln, aber auch verlieren. Auch in diesem Spiel spart Professor Clever nicht mit Lob. "Mit CleverGames", so Heinrich Pletschacher, European Country Manager von Cleverlearn, "erweitern wir das Spektrum unserer Lernwerkzeuge um ein weiteres wichtiges Element und signalisieren unseren Anwendern rund um den Globus, dass Englischlernen großes Vergnügen bereiten kann."

Ebenso wie das Persönliches Vokabelheft und Clicktionary können die CleverGames unter http://www.cleverlearn.com abgerufen werden. Demo-Versionen gibt es in der kostenlosen Version von Clicktionary, während das vollständige Spiel in der kostenpflichtigen Premium-Version enthalten ist.


Über Cleverlearn
Nach seiner Gründung im Jahre 1999 hat sich Cleverlearn als führender Anbieter von computerbasierter Technologie zum Erlernen von Englisch als Fremdsprache (English as Foreign Language, kurz: EFL) etabliert. Bekannt wurde das Unternehmen, das Büros u.a. in Hong Kong und München unterhält, mit dem Übersetzungs-Tool "Clicktionary". Inzwischen offeriert Cleverlearn eine breite Palette an Englisch-Lernwerkzeugen, die alle miteinander kombinierbar sind. Dank eines innovativen Integrationskonzeptes stehen die Lernprogramme am Computer, im Internet sowie auf dem MP3-Player, DVD, Handy oder PDA zur Verfügung. Effizient sowie zeit- und ortsunabhängig können Anwender allein oder in virtuellen Gruppen (Virtual Classroom) Englisch lernen, Vokabeln wiederholen und ihren Wortschatz aktiv erweitern. Hauptinvestoren von Cleverlearn sind der deutsche E-Commerce-Pionier und Telebuch-Gründer Michael Gleissner sowie die Dornier-Familie.

Cleverlearn in Deutschland:

Heinrich Pletschacher
European Country Manager
T. 089-36036-838
marketing@europe.cleverlearn.comwww.cleverlearn.com
Produktfotos und Screenshots zur freien Nutzung im Zusammenhang mit der Erwähnung von Cleverlearn finden Sie unter: http://www.cleverlearn.com/de/photo.jsp.