IDC’s Data Warehousing/Business Intelligence Konferenz 2004: Ihr Trumpf im Wettbewerb – Moderne BI-Lösungen

16.11.2004, 12 Uhr


"Ihr Trumpf im Wettbewerb - Moderne BI-Lösungen" - Unter diesem Motto steht IDC's Data Warehousing Konferenz 2004, die am 25. November im Kölner Hyatt Hotel stattfinden wird. IDC-Analysten bieten den Teilnehmern der Konferenz exklusive Einblicke in Status Quo und Entwicklung des deutschen Marktes im DW/BI-Umfeld, die Key Player der Branche präsentieren ihre Lösungen und zeigen, wie Unternehmen mittels einer geeigneten Business Intelligence Lösung die Prozesstransparenz erhöhen und aufgrund fundierter Planungen bessere Entscheidungen treffen können.

Frankfurt, 16.11.2004. (press1) - IDC's Data Warehousing/Business Intelligence Konferenz 2004, die am 25. November 2004 in Köln stattfindet, setzt sich mit der Frage auseinander, wie Unternehmen ihre Daten optimal in verwertbares Wissen verwandeln und somit Einblick in die Performance und Kostenstruktur ihrer Geschäftsprozesse erlangen können. Für das Unternehmensmanagement gewinnen umfassende Informationen und Auswertungen zunehmend an Bedeutung bei der Entscheidungsfindung. Eine langwierige Beschaffung von Daten aus unterschiedlichsten Datenbeständen und Quellen verhindert schnelle Entscheidungen und effiziente Prozessabläufe. Durch eine geeignete Business Intelligence Lösung stehen Managern die erforderlichen Fakten und Kennzahlen zum richtigen Zeitpunkt unternehmensweit, einheitlich und aktuell zur Verfügung.

"Verwertbares Wissen ist in vielen Unternehmen leider immer noch Mangelware. Dabei ist die Informationsspeicherung, -verwaltung und -analyse inzwischen essentiell, insbesondere in den Bereichen Controlling, Vertrieb und Marketing eröffnet Business Intelligence oft völlig neue Perspektiven", sagt Wafa Moussavi-Amin, General Manager Germany and Switzerland bei IDC. "Es ist auch wichtig zu betonen, dass BI-Software enorme Wirkung auf bereits getätigte Investitionen in IT-Systeme wie z.B. ERP- und CRM-Lösungen haben kann. Das jeweilige Unternehmen kann durch die Implementierung einer neuen BI-Lösung den vollen Nutzen aus den bereits bestehenden IT-Systemen ziehen. BI-Tools sollten als Lösung angesehen werden, welche bereits existierende Investitionen wirkungsvoll unterstützt, einen schnellen ROI bietet sowie auf allen Ebenen den Informationsfluss und die Entscheidungsfindung fördert", so Moussavi-Amin weiter.

Neben IDC-Analyst und BI-Fachmann Rob Hailstone, der in seiner Keynote interessante Analysen zum Markt vorstellen wird, präsentieren Experten der DW/BI-Anbieter Business Objects, Informatica, Microsoft, Siemens, Trivadis, HP, Information Builders, Hyperion, Sybase, ProClarity, Cognos, MicroStrategy und DataMirror, welche Möglichkeiten sich Unternehmen durch die Implementierung einer adäquaten DW/BI-Lösung bieten. Anwenderberichte sind ebenfalls Bestandteil dieser Konferenz. Die Möglichkeit zu One-to-One-Meetings sowie zum Besuch der Fachausstellung stellen sicher, dass DW/BI-Entscheider praktische Entscheidungshilfen erhalten.

Anmerkung des Veranstalters: Pressevertreter sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen!

Presseanfragen bitte an:
IDC Central Europe GmbH
Katja Schmalen
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 (0)69 90502-115
Fax. +49 (0)69 90502-100
Email: kschmalen@idc.com

Konferenz Web-Page:
http://www.idc.de

Veranstaltungsort:
Hotel Hyatt Regency
Kennedy-Ufer 2a
50679 Köln
Tel. +49 (0)221/8281234
Fax +49 (0)221/8281370

Konferenzsprache:
Die Konferenz wird in deutscher Sprache abgehalten, englischsprachige Beiträge werden simultan ins Deutsche gedolmetscht.

Teilnahmegebühr:
Für Entscheider in DW/BI-Anwender-Unternehmen: frei
Für Angehörige von DW/BI-Anbieter-Unternehmen: Euro 550,-- zzgl. 16% MwSt.
Für Beratungsunternehmen: Euro 550,- zzgl. 16% MwSt.