press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Logo
Conosco Agentur für PR und Kommunikation
Pressekontakt:
Stefanie Berg
Klosterstr. 62
40211 Düsseldorf
Tel: 0211-16025-0
Fax: 0211-1640484
berg@conosco.de
http://www.conosco.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Macromedia Studio MX 2004: Profisoftware zum Studentenpreis für 99 Euro
[30.09.04, 13 Uhr]
Macromedia Flex - Neue Serverlösung ab sofort verfügbar
[29.03.04, 11 Uhr]
Credit Suisse reduziert Wartezeiten beim Online-Magazin mit Macromedia ColdFusion MX 6.1 um über 75 Prozent
[22.03.04, 11 Uhr]
VIA net.works mit schnelleren ADSL-Anschlüssen zum alten Preis
[19.03.04, 17 Uhr]
Macromedia Contribute 2: Über 150.000 Nutzer in kürzester Zeit
[19.03.04, 14 Uhr]
Macromedia Central – Plattform für Wireless-Anwendungen
[19.03.04, 08 Uhr]
Macromedia baut Aktivitäten im Trainingsbereich aus
[18.03.04, 15 Uhr]
CeBIT 2004: Donau-Universität Krems will Macromedia Breeze nutzen
[18.03.04, 13 Uhr]
Macromedia Studio MX 2004 - Beliebte Komplettlösung mit zahlreichen Features
[18.03.04, 12 Uhr]
Macromedia Breeze: Ein neuer Standard für Web-Konferenzen
[17.03.04, 15 Uhr]
Macromedia Studio MX 2004 - Beliebte Komplettlösung mit zahlreichen Features

(press1: iBOT) - München, den 18.03.2004. Mit der Kombination der neuesten Versionen von Flash, Dreamweaver oder Fireworks ermöglicht Macromedia Studio MX 2004 weitere Produktivitätssteigerungen durch einen integrierten Workflow für das Design und die Entwicklung von Websites und Internet-Anwendungen. Für Entwickler, die auf Rich Internet Applikationen spezialisiert sind, ist Studio MX 2004 künftig mit einer integrierten Version von Macromedia Flash MX Professional 2004 zur Anwendungsentwicklung erhältlich.

Mit der Veröffentlichung von Studio MX im Jahr 2002 brachte Macromedia den bisher größten Verkaufsschlager in seiner Firmengeschichte auf den Markt. "Das Produkt ist ein voller Erfolg und die Kunden haben uns immer wieder gedrängt, eine erweiterte und verbesserte Version auf den Markt zu bringen", sagt Norm Meyrowitz, Präsident des Produktbereichs bei Macromedia. Vor allem eine noch tiefere Verknüpfung zwischen den einzelnen Bestandteilen des Pakets sei immer wieder gewünscht worden.

Mit einer hochintegrierten Entwicklungslösung, die unter anderem eine übergreifende Unterstützung für Cascading Style Sheets (CSS) und eine neue anpassbare Arbeitsumgebung enthält, erfüllt das amerikanische Softwarehaus diese Anforderungen. Macromedia Studio MX 2004 enthält zum Teil sehr umfassende Weiterentwicklungen der führenden Entwicklungswerkzeuge auf dem Markt.

So vereinfacht Dreamweaver MX 2004 die Gestaltung von Websites und Anwendungen weiter. Das Produkt bietet dazu u.a. eine erweiterte CSS-Unterstützung, eine plattformübergreifende Browser-Überprüfung, einen eingebauten Grafik-Editor und eine verbesserte Unterstützung für ASP.NET, PHP und die Macromedia ColdFusion-Servertechnologie.

Flash MX 2004 macht die Erstellung von Rich-Interactive-Content - solchen Inhalten, die sich durch Medienintegration und Interaktivität auszeichnen - mit neuen Zeitleisteneffekten so einfach wie noch nie. Hinzu kommen die Unterstützung von Cascading Style Sheets und der vereinfachte Import von Inhalten, die zum Beispiel aus den Programmen Adobe Illustrator oder Acrobat stammen.

Fireworks MX 2004 stellt ebenfalls etliche neue Designtools und Effekte bereit. Macromedia FreeHand MX 2004, das im Februar dieses Jahres erstmals vorgestellt wurde, besitzt eine verbesserte Performance unter Mac OS X und enthält neue Werkzeuge und Bedienfelder zur Produktivitätssteigerung. Nähere Informationen zu Studio MX 2004 sind unter http://www.macromedia.com/de/software/mx2004/ zu finden.

Als Komplettlösung für die Entwicklung von Webanwendungen, die sowohl HTML- als auch Flash-Elemente enthalten, steht Macromedia Studio MX 2004 künftig mit einer integrierten Version von Flash MX Professional 2004 zur Verfügung. Mit diesem neuen Produkt kann die Entwicklung von Anwendungen in einer formularbasierten Authoring-Umgebung erfolgen, die die herkömmliche Zeitleiste von Flash ersetzt bzw. ergänzt. Der Einsatz von Studio MX 2004 in Verbindung mit der Professional-Version gestattet Entwicklern das einfache Design von Web-Formularen, das Hinzufügen von Komponenten, die Integration von Datenquellen sowie die schnellere Gestaltung von Anwendungslogik und Navigationselementen.

Alle Macromedia MX 2004-Produkte nutzen die gleiche intuitiv bedienbare und anpassungsfähige Arbeitsumgebung, um so Gestaltungs- und Entwicklungsaufgaben unter einer einheitlichen Oberfläche durchzuführen und den Anwendern ein effektiveres Arbeiten mit den unterschiedlichen Werkzeugen zu ermöglichen. Sämtliche Entwicklungs- und Gestaltungswerkzeuge haben zum Beispiel eine gleichartige Benutzeroberfläche mit Startseite, Bedienfeldverwaltung, Metaphern für die Programmierung und einen "Eigenschafteninspektor". Alle Produkte bieten außerdem Unicode-Unterstützung bei der vom Betriebssystem unterstützten Nutzung, beim Rendering, Encoding und bei der Speicherung von Zeichensätzen.

Macromedia Studio MX umfasst auch die so genannten MX-Elemente, eine Reihe von vorgefertigten Oberflächenelementen mit einer neuen Generation von eingebetteten, interaktiven Design-Patterns. Diese HTML- und Flash-Elemente erlauben die schnellere Gestaltung von effektiven Benutzeroberflächen und bringen eine Reihe von Technologien - wie z.B. Komponenten, Vorlagen, Style-Sheets - unter Berücksichtigung von bekannten Nutzerverhaltensweisen zusammen.

"Studio MX 2004 bietet durch die Einbindung von Dreamweaver, Flash, FreeHand und Fireworks eine hochintegrierte Entwicklungslösung mit einheitlicher Oberfläche, die unsere zeitkritischen Anwendungsentwicklungsaufgaben sehr beschleunigt", sagt Christopher L. Rogers, Chefprogrammierer und Programmarchitekt im E-Learning-Team des Flugzeugherstellers Boeing Aerospace Operations. Mit den intuitiv zu bedienenden Benutzerschnittstellen, ähnlichen Werkzeugen und gemeinsamen anpassbaren Arbeitsoberflächen sei der Wechsel zwischen den verschiedenen Produkten in Studio MX 2004 ein Kinderspiel. "Die Anwendergemeinschaft hat ihre Wünsche geäußert, Macromedia hat zugehört und im Ergebnis ist eine leistungsfähige und effiziente Erweiterung der Werkzeuge für die Entwickler-Community entstanden", lobt Rogers.

Macromedia Studio MX 2004 besteht aus den Produkten Dreamweaver MX 2004, Fireworks MX 2004, Flash MX 2004, FreeHand MX 2004 und einer Entwicklerversion von ColdFusion MX 6.1 (nur für Windows). Wahlweise enthält das Paket auch Flash MX Professional 2004.

PREISE

Macromedia Studio MX 2004 für Microsoft Windows 98 SE, 2000 oder XP und Apple Mac OS X v10.2.6 kostet 999,00 Euro. Das Upgrade von Studio MX beläuft sich auf 479,00 Euro. Das von einem oder mehrerer anderer Macromedia-Produkte aus dem Paket 569,00 Euro. Die Version mit Flash MX Professional 2004 ist für 1129,00 Euro erhältlich, das Upgrade von Studio MX kostet hier 339,00 Euro und das von einem oder mehreren Produkten aus dem Paket 679,00 Euro. Alle Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Abonnenten von Macromedia DevNet Professional erhalten die in Studio MX 2004 geführten Produkte automatisch als Teil ihrer Jahresvereinbarung. Für Großabnehmer, die öffentliche Verwaltung und Bildungseinrichtungen existieren außerdem gesonderte Lizenzprogramme.

Über Macromedia

Experience matters. Macromedias Vision: Großartige Erlebnisse im Umgang mit verteilten Informationen als Basis für erfolgreiche Geschäfte. Unsere Software ermöglicht Millionen von Geschäftskunden, Entwicklern und Designern, ansprechende Anwendungen in einer nachhaltigen Form zu entwickeln und abzurufen - sei es im Internet, über CD-ROM/DVDs oder auf mobilen Endgeräten. Die Zentrale von Macromedia befindet sich in San Francisco. Das börsennotierte Unternehmen beschäftigt mehr als 1.300 Angestellte und gehört zu den führenden Softwarefirmen in der Welt. Weitere Informationen über Macromedia finden Sie im Internet unter http://www.macromedia.com/de (bei Veröffentlichung bitte die Schreibweise der URL beachten: www.macromedia.de ist falsch).

Ansprechpartner auf der CeBIT 2004
Stefan L. Prestele, Leiter PR/Marketing
Halle 4, Stand A70

Kontakt Macromedia
Macromedia Central Europe
Stefan L. Prestele
Liebherrstraße 10
80538 München
Tel: +49 (0)89 202099-0
Fax: +49 (0)89 202099-20
http://www.macromedia.com/de

Kontakt conosco
Agentur für PR und Kommunikation
Stefanie Berg
Klosterstraße 62
40211 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 16025-10
Fax: +49 (0)211 1640484
http://www.conosco.de


Share: 
© 1998-2018 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner