RIGHTHOUSE wächst: Alessia Walch und Jörn Sorge gehen an Bord

04.03.2021, 14 Uhr


(press1) - Hamburg, 04.03.2021 - Die RIGHTHOUSE GmbH erweitert mit Alessia Walch und Jörn Sorge ihren Führungskreis. Die beiden Neuzugänge sind alte Bekannte von Gründer Reza Malek.

Mitte November 2020 in Hamburg gelauncht, basiert RIGHTHOUSE auf den drei Geschäftsfeldern Beratung & Strategie, Operations & Umsetzung sowie Talent & Recruiting. Mit der Personalaufstockung reagiert das Unternehmen auf die ersten Kundengewinne.

Alessia Walch ist die ehemalige HR-Chefin der SYZYGY Media GmbH. Dort war sie während der letzten rund vier Jahre beschäftigt. Walch kümmert sich als Chief Talent Officer um die Bereiche Rekrutierung und Employer Branding. Zudem wird sie eng mit den jeweiligen Fachbereichen der RIGHTHOUSE-Kunden zusammenarbeiten, um Vakanzen auf Kundenseite im Rahmen von "People-As-A-Service" zu besetzen.

Alessia Walch freut sich auf die neuen Aufgaben: "Der Betreuungsansatz von RIGHTHOUSE gefällt mir. Denn er beinhaltet zwei elementare Werte: People und Service. Wir bauen bei unserem Angebot auf vier Säulen: Marktkenntnis, Erfahrung, Netzwerk und Leidenschaft. Unser Anspruch ist es, die besten und vor allem die passenden Talente für unsere Kunden zu identifizieren und zu rekrutieren. Dabei sind wir alles andere als beliebig. Wir wollen nicht irgendwen, sondern ausnahmslos Menschen, die nicht nur ihre fachliche Exzellenz, sondern auch ein hohes Maß an Serviceorientierung mitbringen. Eben so, wie RIGHTHOUSE es sich auf die Fahne schreibt. Schließlich sind unsere Kunden unsere Visitenkarte."

Jörn Sorge verantwortet als Chief Operating Officer das operative Tagesgeschäft. Er ist der erste Ansprechpartner für Kunden bei der operativen Umsetzung und damit einhergehenden Fragestellungen. Sorge ist ein Digitalexperte der ersten Stunde, der über 20 Jahre Erfahrung
mitbringt. Auch er kommt von SYZYGY, wo er nahezu fünf Jahre als Prokurist und Leiter der Kundenteams wirkte.

Jörn Sorge sieht Chancen in der Differenzierung: "Mich reizt an RIGHTHOUSE vor allem, dass wir eine unabhängige und inhabergeführte Agentur sind. Wir unterscheiden uns stark vom klassischen Modell der Online- oder Performance-Marketing Agenturen, sowohl inhaltlich als auch von der Positionierung. Wir sehen uns als Manufaktur in einem mittlerweile sehr tradierten Agenturmarkt. In einer immer komplexeren Medienlandschaft haben Werbungtreibende jede Menge Fragen. Ihnen und ihren Marken wollen wir Antworten liefern und mit viel Herzblut und Expertentum unter die Arme greifen."

Reza Malek, Geschäftsführer von RIGHTHOUSE, ist mehr als zufrieden: "Wie wir in Hamburg sagen: Ich freue mich derbe auf die Zusammenarbeit mit Alessia und Jörn. Ich kann mir keine besseren Kollegen an meiner Seite vorstellen und bin sehr glücklich, RIGHTHOUSE gemeinsam mit diesen Vollblutprofis weiterzuentwickeln."

Reza Malek
mailto:kontakt@righthouse.de
http://www.righthouse.de

Über RIGHTHOUSE:

Die RIGHTHOUSE GmbH ist eine unabhängige und inhabergeführte Beratungs- und Umsetzungsagentur für digitales Marketing und Online-Media. Das Unternehmen wurde im November 2020 in Hamburg gegründet und legt seinen Schwerpunkt auf die "Righthousing-Beratung" und den Betreuungsansatz "People-As-A- Service".

Hierbei kommen ausnahmslos eigens für die Kunden rekrutierte Mitarbeiter zum Einsatz, die ihren gewöhnlichen Erfüllungsort bei diesen haben, jedoch bei RIGHTHOUSE fest angestellt sind.


Downloads zu dieser Pressemitteilung:
RIGHTHOUSE wächst: Alessia Walch und Jörn Sorge gehen an Bord
RIGHTHOUSE wächst: Alessia Walch und Jörn Sorge gehen an Bord

© Raimar von Wienskowski
Dateityp: jpg
Größe: 64 KByte

Logo

Pressekontakt:

RIGHTHOUSE GmbH
Reza Malek
Ballindamm 39
20095 Hamburg
Tel: 49.40.3999993373
Fax:
kontakt@righthouse.de
http://www.righthouse.de

Weitere Meldungen des Unternehmens: