Omikron unterstützt IT-Talentegipfel

15.10.2009, 14 Uhr


(press1) - 15. Oktober 2009 - Begabte Jung-Informatiker treffen sich vom 23. bis 25. Oktober 2009 im Schwarzwald auf der Burg Liebenzell

IT-Fachkräfte in Deutschland sind Mangelware. Davon kann auch die Omikron Data Quality GmbH ein Lied singen. "Wir würden gerne viel mehr Mitarbeiter einstellen, wenn wir nur die geeigneten Fachleute fänden", klagt Omikron-Geschäftsführer Carsten Kraus, zugegebenermaßen auf einem hohen Niveau. Denn obwohl Omikron händeringend Informatik-Spezialisten sucht, ist das international tätige Software-Unternehmen mit Hauptsitz in Pforzheim stark auf Expansionskurs.

Aber statt dem Fachkräftemangel tatenlos zuzusehen, hat Kraus beschlossen, in die Offensive zu gehen und sich mit seiner Firma dort zu engagieren, wo die Talente "geschmiedet" werden: in der IT-Hochburg Deutschland (http://www.it-hochburg-deutschland.de). Dabei handelt es sich um eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das von namhaften Partnern wie SAP, Microsoft - und jetzt auch Omikron - unterstützt wird und die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge, hochtalentierte Informatiker zu fördern und mit IT-Unternehmen in Kontakt zu bringen.

Vom 23. bis zum 25. Oktober 2009 ist die Bezeichnung IT-Hochburg auch im wörtlichen Sinne zu verstehen, dann nämlich treffen sich die Jung-Informatiker auf der hohen Burg Liebenzell zum zweiten IT-Talentegipfel, der diesmal unter dem Motto "Die Sicherheit im Netz" steht. Das im malerischen Nagoldtal gelegene historische Gebäude bildet den idealen Rahmen für ein Gipfeltreffen in lockerer und kreativer Atmosphäre. In den Workshops lösen die Talente konkrete Aufgaben und sie diskutieren Trends und Themen der IT-Branche. Es bleibt auch genügend Zeit für Networking und Tuchfühlung mit den Unternehmen.

Der IT-Talentegipfel umfasst ebenso die einjährigen Patenschaftsprogramme der Unternehmen. Auch Omikron übernimmt eine solche Patenschaft. Darüber hinaus bietet die Firma den IT-Genies die Möglichkeit, den europäischen Marktführer für Produktsuche in Online-Shops beim Praktikum hautnah von innen zu erleben. "Die Erfahrung zeigt, dass viele junge Leute, die uns bei der Arbeit kennen gelernt haben, sich auch für Omikron als Arbeitgeber entscheiden", sagt Carsten Kraus, der schon seit vielen Jahren Mitglied im Mensa-Verein ist und deshalb aus eigener Erfahrung weiß, wie hochbegabte Menschen ticken. "Talente können sich nur in einem kreativen und inspirierenden Arbeitsumfeld mit offenen Strukturen und flachen Hierarchien entfalten. Genau das finden die Menschen bei uns."

Über Omikron
Die Omikron Data Quality GmbH (www.omikron.net) mit Hauptsitz in Pforzheim zählt zu den führenden deutschen Unternehmen im Bereich Datenqualität in Kunden- und Materialstammdaten. Omikron unterstützt Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen dabei, die Potenziale ihrer Datenbanken voll auszuschöpfen. Als international agierendes Unternehmen begleitet der Datenqualitäts-Experte den gesamten Data Quality Lifecycle: Omikron analysiert und überarbeitet bestehende Daten und bietet darüber hinaus umfassendes Consulting rund um alle Fragen der Datenqualitäts-Sicherung - von der Dublettenbereinigung bis hin zur postalischen Korrektur. Spezielle CRM-Module und der Data Quality Server helfen dabei, Adressdaten dauerhaft auf hohem Qualitäts-Niveau zu erhalten. Software-Tools von Omikron sind für alle wichtigen Unternehmensanwendungen wie SAP, Microsoft CRM und Siebel erhältlich.


Kontakt:
Omikron Data Quality GmbH
Pfälzerstr. 35 - 75177 Pforzheim
Tel.: +49 7231 12597-0
Fax: +49 7231 12597-250

mailto:info@omikron.net
http://www.omikron.net

Presse-Kontakt:
Dr. Burkhard Schäfer
E-Mail: mailto:burkhard.schaefer@omikron.net
Tel. +49 7231 12597-201


Downloads zu dieser Pressemitteilung: