Ausstellung: "Weibsbilder: Kurven aus Licht"

21.05.2010, 10 Uhr - Kunst gegen den Strich


(press1) - 21. Mai 2010 - In der Ausstellung "Weibsbilder: Kurven aus Licht" widmet sich der Holzschneider Joachim Graf seinem Lieblingsmotiv: Dem weiblichen Körper.

Akte und Porträts als Holzschnitte auf Stoff und Papier abstrahieren die weiblichen Formen und fordern den Betrachter heraus, interagieren mit ihm und fordern seine Phantasie heraus. Denn die Drucke deuten immer mehr an, als sie zeigen und erschließen sich dem Betrachter nur langsam.

Die flächigen Drucke werden durch Linien aus Licht durchschnitten. Aus dem eindimensionalen entstehen zweidimensionale Flächen die sich in der Phantasie des Betrachters erst zu dreidimensionalen Körpern zusammenfügen. Erist im größten Sexualorgan des Menschen, im Gehirn, entsteht dann die Erotik der Situation.

Vernissage: Freitag, 4. Juni 2010 ab 19 Uhr
Ausstellung: 5. bis 27. Juni 2010
Finissage: Sonntag, 27. Juni 2010 ab 16 Uhr

Ort: in der Mohrvilla Freimann (Situlistraße 75, 80939 München,


Downloads zu dieser Pressemitteilung:
Ausstellungplakat
Ausstellungplakat "Weibsbilder: Kurven aus Licht"

JoachimGraf.com
Dateityp: jpg
Größe: 104 KByte


Eine Sprache, die ohne Worte auskommt, das ist für den Holzschnittkünstler Joachim Graf die Kunst. Gegenständliches wird bei ihm so lange verfremdet, bis es sich ins Verständliche auflöst.

Wichtig ist ihm, dass der Betrachter nicht ohne Arbeit davonkommt: Dieser muss sich einlassen auf die Bilder, muss sich mit ihnen auseinandersetzen. Und muss auch seine Rolle überprüfen.

Joachim Graf lebt und arbeitet in München

Kontakt:
http://joachimgraf.com/ueber-mich/mailto:info@joachimgraf.comTel.: 0049-176-80118400