www.ziel2-nrw.de - communicode gestaltet barrierefreien Relaunch der Webseite des EU-NRW-Strukturförderprogramms "Ziel 2"

27.07.2005, 10 Uhr


(press1) - Essen, 26. Juli 2005 - Seit 1989 fördert die Europäische Union strukturschwache Regionen in Nordrhein-Westfalen. Für den Zeitraum 2000 - 2006 hat die EU gemeinsam mit dem Land NRW knapp 2 Milliarden Euro bereitgestellt, um den wirtschaftlichen Wandel in ausgewählten Gebieten weiter zu unterstützen. Hauptziel der vielfältigen Maßnahmen, die alle unter dem Projekt "Ziel 2" gebündelt werden, ist die Schaffung neuer und die Sicherung bestehender Arbeitsplätze.
Am 26. Juli 2005 geht die umfangreiche Internetpräsenz von "Ziel 2" mit neuem Design und barrierefreier, modernster IT-Technik unter http://www.ziel2-nrw.de online. Für die Beratung, Konzeption und technische Umsetzung des Projektes zeichnet die Essener communicode GmbH & Co. KG verantwortlich. Seit April dieses Jahres erarbeiteten die IT-Dienstleister den Relaunch in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium des Landes NRW. Im Rahmen des Projektes haben sie nicht nur für ein neues, frisches Design gesorgt, sondern die Internetpräsenz von "Ziel 2" auch technisch auf höchsten Stand gebracht. Die gesamte Architektur des neuen Webauftritts wurde unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit konzipiert. Gleichzeitig hat communicode ein Content Management System integriert, komplett konfiguriert und alle bereits vorhandenen Inhalte eingepflegt.
Die Umsetzung der Barrierefreiheit erfolgte gemäß der "Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz". Sie schreibt vor, dass alle seit August 2004 neu geschaffenen Web-Angebote des Landes die Anforderungen der Priorität I dieser Verordnung erfüllen müssen. Dahinter steht der Gedanke, dass auch Personen mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen oder eingeschränkter Motorik die Inhalte komplett erfassen können. Für die Umsetzung der vielfältigen technischen und gestalterischen Anforderungen dieser Verordnung haben die Essener Webdesigner die zukunftssichere und medienneutrale Kombination aus XHTML1.1 und CSS 2.0 gewählt und den kompletten Code W3C-valide gestaltet. In dieser Umgebung konnten sie außerdem eine Abfrage sämtlicher Fördergebiete in ganz NRW, sowie eine Volltextsuche implementieren. Es ist ihnen darüber hinaus gelungen, für die barrierefreie Webseite ein klar strukturiertes Design zu entwickeln, das sich harmonisch in das Bild anderer Seiten des Landes NRW einfügt.
Diese Webseite ist bislang das einzige Internetangebot des Landes NRW, bei dem der XHTML1.1-Code mit den offiziellen Validierungs-Werkzeugen des W3C erfolgreich geprüft werden kann und der die Anforderungen des Gesetzgebers und der WAI (Web Accessibility Initiative) hinsichtlich der Barrierefreiheit erfüllt.


Weitere Informationen und Kontakt:
communicode AG
Rellinghauser Straße 332
D-45136 Essen
Tel.: +49 (0)201 84188188
Fax: +49 (0)201 84188199
mailto:pr@communicode.de
https://www.communicode.de