press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Localization World Conference in Berlin

(press1) - Localization World in Berlin: Hochrangige Konferenzsprecher informieren über alle Details, die international agierende Unternehmen bei der Lokalisierung ihrer Produkte beachten müssen

Vom 19. bis 21. Juni referieren bekannte Lokalisierungsexperten über die Voraussetzungen für die erfolgreiche Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Ausland

Sandpoint (Idaho) / München, 8. Juni 2007. Zum neunten Mal öffnet die Localization World, eine internationale Konferenz zum Thema Lokalisierung, ihre Pforten. Vom 19. - 21. Juni treffen sich im Berliner Kongresszentrum am Alexanderplatz hochrangige Lokalisierungsexperten mit Managern und Unternehmern, die sich damit beschäftigen, wie sie ihre Produkte und Dienstleistungen im Ausland optimal präsentieren können. Denn die Übersetzung der Bedienungsanleitung ist nur ein kleiner Schritt auf dem Weg eines Produkts in den ausländischen Markt.

Das Motto der Berliner Localization World (www.localizationworld.com) heißt: "Local Language First! Celebrating the End of Language Barriers". Auch 50 Jahre nach der Einführung von Übersetzungstechnologien und 25 Jahre nach dem Beginn von Lokalisierungsservices gibt es noch immer Sprachbarrieren. Damit soll jetzt Schluss sein. Die Localization World will helfen, mit neuen innovativen Ideen und Technologien die Sprachbarrieren aus dem Weg zu räumen und eine Diskussionsplattform für Wirtschafts- und Technik-Pioniere, innovative Entwickler, Fachleute, Unternehmen, Institute, Behörden sowie andere interessierte Personen zu schaffen.

Speziell in den Wirtschaftsbereichen HighTech, Maschinenbau, Automobil- und Fertigungsindustrie, Medizin und Finanzservices ist der Bedarf an Lokalisierungen und Übersetzungen extrem hoch. Um die wachsende Flut an Dokumentationen, Webcontent, Software und Services an die Gegebenheiten des jeweiligen Landes anzupassen, sind völlig neuartige und intelligente Lösungen gefragt. Die Localization World stellt die damit verbundenen Problematiken sowie die neuesten Technologien vor und adressiert somit die Bedürfnisse von internationalen Produkt- und Marketingmanager sowie Mitarbeitern aus Forschung und Entwicklung.

Zu den Referenten gehören internationale Lokalisierungsexperten, die die Problemstellung aus der Praxis kennen, wie Tilman Hartenfels (Siemens), Christopher Pyne (SAP), Karen Combe (PTC), Fred Hollowood (Symantec), Daniel Goldschmidt (Google), Norbert Ehrlich (Deere & Company), Angelika Zerfaß (zaac), Sigrid Steegen (Gambro BCT), Lutz F. Niederer (eBay), Henk Boxma (Medtronic), Stefan Winter (Euroscript), Beverley White (Canon) und Geert Benoit (Yamagata).

Neben einem umfassenden Konferenzprogramm, das sämtliche Lokalisierungsprobleme en detail darlegt und konkrete Hilfe für die Unternehmen liefert, gibt es verschiedene Sessions & Panels, in denen sowohl Kunden als auch Experten über bestimmte Themen diskutieren. Eine parallel stattfindende Ausstellung, in der rund 50 Lokalisierungsservices ihre Dienstleistungen und Produkte vorstellen, rundet das Konferenzprogramm ab. Zu den Ausstellern gehören unter anderem Lionbridge, Moravia Worldwide, Welocalize, SDL Trados, Tek Translation International, VistaTec und viele andere.

Ideal geeignet ist die Localization World auch als Treffpunkt mit anderen Unternehmern und als Erfahrungsaustausch. Die Eröffnungsveranstaltung, der festliche Abendempfang sowie die Essen während Konferenztage bieten hervorragenden Möglichkeiten zum Netzwerken.

Die Localization World findet dreimal pro Jahr in Metropolen wie San Francisco, Barcelona oder Montreal statt. Nach Shanghai im März dieses Jahres folgt jetzt Berlin, und im Herbst wird die Konferenz in Seattle (16. bis 18. Oktober) stattfinden. Den Erfolg der Konferenz zeigen nicht nur die überaus zufriedenen Besucherstimmen aus der ganzen Welt, sondern auch die jährlichen Zuwachsraten von 21 Prozent.

Organisiert wird die Berliner Localization World Conference von Ulrich Henes, President des Localization Institute sowie Donna Parish, Herausgeberin der Zeitschrift MultiLingual Computing - in Zusammenarbeit mit GALA (Globalization and Localization Association).

Pressekontakt:
Elke von Harsdorf - Harsdorf PR - Obergebertsham 16 - 83129 Hoeslwang - Tel +49 (0) 8075 8315 - Mobil +49 (0) 171 83 78 287 - Email evh@harsdorf-pr.de


Share: 
© 1998-2018 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner