alltours startet spanien.de als interaktiven Reiseberater

27.11.2014, 17 Uhr


(press1) - 27. November 2014 - Spanien.de ist das neue zentrale Reiseportal für den Spanien-Urlaub. Das Portal verbindet ein breites Reiseangebot unterschiedlicher Anbieter mit Berichten und Tipps zu den Urlaubsgebieten. Eine intuitiv zu bedienende Guided Selling-Lösung unterstützt die Nutzer bei der Reisesuche. Das Portal wurde im Auftrag des Reisespezialisten alltours reiseportal von der Berliner IT-Fullservice Agentur Neofonie entwickelt.

Laut Deutschem Reiseverband (DRV e. V.) führt Spanien die Liste der beliebtesten Reiseländer deutscher Urlauber an. Das heute vorgestellte Reiseportal spanien.de wird dieser Bedeutung mit einem vielfältigen Informationsangebot und bedarfsgerechten Einstiegsmöglichkeiten in den Buchungsprozess gerecht. Spanien.de vereint Vorteile der Online-Buchung mit den Vorzügen eines klassischen Reisebüros und hebt sich so deutlich von herkömmlichen Reiseportalen ab. Alternativ zum üblichen Einstieg über eine Schnellsuche können sich die Nutzer bei der Planung ihrer Spanien-Reise von einem exklusiven Online-Reiseführer mit Berichten und Insider-Tipps von Spanien-Experten inspirieren lassen. Diese Inhalte werden ergänzt durch aktuelle Nachrichten aus den Urlaubsregionen, die auf Basis einer speziellen Neofonie-Lösung aus über 1.500 Quellen automatisch zusammengestellt und eingebunden werden. Zur optimalen Begleitung und Beratung unentschlossener Urlauber haben die Entwickler von Neofonie als dritte Einstiegsvariante einen interaktiven Reiseberater konzipiert, der bei der Suche nach dem persönlichen Traumziel hilft. In wenigen Schritten führt das Guided Selling-Tool die Nutzer anhand ihrer individuellen Kriterien und Wünsche zu konkreten und begründeten Reiseempfehlungen.

Nutzer finden auf spanien.de eine umfassende Auswahl von Pauschalurlauben, Last-Minute-Reisen, Hotels und Flügen von allen führenden Reiseveranstaltern. Alle Reiseangebote werden über die neueste Generation der TravelTainment IBE bereitgestellt, über die auch der Buchungsprozess erfolgt. Ausgewählte Hotel-Empfehlungen werden laufend aktualisiert und multimedial aufbereitet. Zusätzlich werden Bewertungen von Holidaycheck.de integriert, dem größten deutschsprachigen Meinungsportal für Reise und Urlaub im Internet. "Spanien.de zeichnet sich durch das Zusammenspiel automatisierter Inhaltserstellung, personalisierter Bedienerführung und geräteunabhängiger Skalierbarkeit aus. Damit präsentieren wir die Lösung eines kundenorientierten, zukunftsweisenden Reiseportals", erläutert Thomas Kitlitschko, Geschäftsführer von Neofonie.

Technisch sorgen responsives Design auf HTML5-Basis und ein Off Canvas-Menü für optimale Bedienerfreundlichkeit und intuitive Navigation auf allen Endgeräten - egal ob Smartphone, Tablets oder Desktop. Andreas Lambeck, Geschäftsführer von alltours reiseportal, ist von der zukunftsweisenden Technologie hinter spanien.de überzeugt: "Uns begeistert das intelligente Content Management. In Kombination mit den automatisch generierten Inhalten können wir die Seite sehr effizient aktuell halten. Und Dank HTML5 entfällt die aufwändige Pflege und Aktualisierung einzelner Applikationen für die verschiedenen Plattformen, wodurch wir Kostenvorteile realisieren können."


Downloads zu dieser Pressemitteilung:
Logo Spanien JPG
Logo Spanien JPG

Neofonie GmbH
Dateityp: jpg
Größe: 187 KByte

Logo Spaniende EPS

Neofonie GmbH
Dateityp: eps
Größe: 521 KByte


Die Berliner Digitalagentur Neofonie entwickelt kundenindividuelle Lösungen - von der Beratung und Konzeption über Design und Entwicklung bis hin zum Betrieb. 180 Mitarbeiter von Neofonie und dem Tochterunternehmen Neofonie Mobile entwickeln für Kunden wie Wort & Bild Verlag, AUDI, LEICA, mobile.de, Rausch und SUPER RTL. Laut Internetagentur-Ranking 2016 zählt Neofonie zu den führenden Full-Service Agenturen und darüber hinaus zu den Top 20 in den Kategorien E-Commerce und Mobile. Neofonie ist Preisträger des Deutschen Digital Awards 2016. Das Unternehmen wurde 1998 als dreiköpfiges Startup im Zuge der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine, Fireball, gegründet. http://www.neofonie.de


Ansprechpartner:
Sinan Arslan
mailto:presse@neofonie.de030-24627505

http://www.neofonie.de/presse/