Mobile 2 in 1: M-Days vereinen Mobile Content und Mobile Advertising

16.10.2008, 17 Uhr


(press1) - Düsseldorf, 16. Oktober 2008 - Vom 22. bis 23. Januar 2009 wird München zum Brennpunkt der jungen Mobile-Industrie: Die Mobile Ad and Content Days - kurz M-Days - präsentieren Fachbesuchern das gesamte Themenspektrum von Mobile Marketing über Mobile Web bis hin zu Mobile Content. Erstmals findet parallel zu den M-Days in der Münchener BMW Welt eine offene Mobile-Fachmesse statt - unter dem Motto "The Home of Mobile" kann sich das Fachpublikum auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 1.400 m2 über brandaktuelle Trends in der Mobile-Branche informieren. Als Kooperationspartner unterstützt die Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. den Fachkongress. Dieser richtet sich vor allem an Unternehmen, die das Potenzial der mobilen Kommunikation für sich nutzen und ihre Marketingstrategie entsprechend anpassen wollen.

Die Mobile Content Days und die Mobile Advertise Convention werden Anfang 2009 in den M-Days erstmals zu einer übergreifenden Veranstaltung zusammengefasst. Dadurch wird es möglich, den rund 800 erwarteten Fachbesuchern und 400 Kongressteilnehmern aus der Mobile-, Marken- und Medien-Industrie eine optimale Informationsplattform zu bieten. "Das Mobile Media Business stellt bereits heute einen bedeutenden Markt dar und wird in den nächsten Jahren eine steigende Akzeptanz im Medien- und Werbemarkt genießen", so Mark Wächter, Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW. "Daher sind die M-Days eine exzellente Jahres-Auftaktveranstaltung für alle, die sich von Experten über die neuesten Entwicklungen informieren lassen möchten."

Wolfgang Kasper, ehemaliger Geschäftsführer der RTL mobile GmbH, übernimmt den Vorsitz des Fachkongresses. Gemeinsam mit den Leitern der Fachgruppe Mobile im BVDW, Mark Wächter (MWC.mobi) und Olav A. Waschkies (Pixelpark AG), erschließt Kasper für den Kongress und die begleitende Fachmesse weitere interessante Themen, die sich mit den Bereichen Mobile Media, Marketing, Entertainment, Commerce, Technology sowie der Konvergenz von Online und Mobile im 21. Jahrhunderts befassen. Darüber hinaus gestaltet er zusammen mit den Ausstellern das Kongress- und Workshop-Programm. Die Workshops können unabhängig vom Fachkongress besucht werden. Bereits am ersten Veranstaltungstag lädt die Mobile Media Night zum Networking ein.

BVDW-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf den regulären Ticketpreis. Mehr Informationen zu Kongress und Ausstellung können unter http://www.m-days.com abgerufen werden.

Kontakt:
Simona Haasz,
Assistentin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0211 600456-26, Fax: -33
Mail: mailto:haasz@bvdw.org
http://www.bvdw.org

Kontakt zum Veranstalter:
11 Prozent Communication
Angelique Szameitat,
Presse- und Programm-Koordination
Tel.: 08122 955 -625, Fax: -627
E-Mail: mailto:a.szameitat@11prozent.de
http://www.m-days.com

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen.
Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen.
Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert.
Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über die Fachgruppe Mobile:
Die Fachgruppe Mobile ist der Zusammenschluss aller Firmen und Institutionen in Deutschland, die das mobile Endgerät als interaktives Informations-, Unterhaltungs-, Vertriebs- und Marketing-Medium forcieren. Gemeinsames Hauptanliegen der Mitglieder ist es, die Etablierung des mobilen Kanals zu beschleunigen und nachhaltig zu stärken.
Das Thema Mobile begleitet den BVDW schon seit acht Jahren. Auf der CeBIT 2000 hat sich der Arbeitskreis Mobile gegründet. Dieser AK hat sich anfangs vor allem der Marktbereitung für mobile Dienste gewidmet. Deshalb wurde der AK Mobile später der Fachgruppe E-Content/E-Services zugeordnet.
In Folge der rasanten Entwicklung des Mobilfunkmarktes und der technologischen Fähigkeiten des Handys war es nur logisch, dass der BVDW den zahlreichen Aspekten des Themas "Mobile als Medium" in einer eigenen Fachgruppe einen verbandspolitischen Rahmen gegeben hat. Die Gründungssitzung der Fachgruppe Mobile fand unter großer Beteiligung am 31. März 2006 statt.
Die Fachgruppe Mobile ist die offizielle, deutsche Vertretung der Mobile Marketing Association (MMA) - der ersten weltweiten Interessenvertretung von mehr als 400 Unternehmen in 40 Ländern, die das Wachstum und die Weiterentwicklung von Mobile Marketing und den zugrundeliegenden Technologien fördert.

Über die 11 Prozent Communication:
11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und der mobilen und digitalen Entertainmentwelt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über den eGame- und mobilen Business Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz der 11 Prozent ist der PR-Bereich. Zudem gibt die Verlagsabteilung die GfM Nachrichten - digitales Marketing Entertainment - mit den Themen "Mobile, eGames, IPTV und Social Media" heraus. http://www.gfm-nachrichten.de