Online-Vermarkterkreis (OVK) erweitert Standard Ad Package

01.10.2008, 17 Uhr


(press1) - Düsseldorf, 1. Oktober 2008 - Der Arbeitskreis (AK) AdTechnology Standards hat das Ad Package des Online-Vermarkterkreis (OVK) überarbeitet und auf aktuelle Marktbedürfnisse angepasst. So wird die das Dateigewicht aller Standardwerbemittel des Universal Ad Packages um 33 Prozent erhöht und beläuft sich nun auf 40 KB. Darüber hinaus wird das Standardpaket ab sofort durch so genannte Universal Expandables ergänzt.

Mit der Erhöhung der Dateigröße aller Standardwerbemittel des Universal Ad Package -Superbanner, Wide Skyscraper, Medium Rectangle und Rectangle - von bislang 30 KB auf jetzt 40 KB reagiert der AK AdTechnology Standards auf veränderte Kreativanforderungen von Agenturen und Werbungtreibenden in der Online-Werbung. "Kreativität und technische Gestaltungsspielräume sind entscheidende Faktoren erfolgreicher Online-Werbung - insbesondere im Display-Bereich. Mit der Möglichkeit, durch mehr Dateigewicht der Werbemittel mehr Gewicht auf die Kreation der Online-Werbung legen zu können, soll der wachsenden Bedeutung des Internet als Branding-Medium Rechnung getragen werden", erläutert AK-Leiter Alexander Schott (United Internet Media AG). Bis Ende 2008 werden alle Online-Vermarkter, die Mitglied im Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. sind, diesen neuen technischen Spezifikations-standard bei den Werbemittelgrößen implementiert haben.

Neben der Erhöhung der Werbemittelgröße hat der AK AdTechnology Standards die in Deutschland flächendeckend genutzten Werbemittel-Standards des OVK auch im Hinblick auf das Portfolio der darin angebotenen Werbeformate erweitert. Expandable Ads, also Werbeflächen, die sich durch eine Nutzerinteraktion mit dem Werbemittel aufmerksamkeitsstark vergrößern, verzeichnen eine immer stärkere Nachfrage. Die beliebten Sonderwerbeformen sind auf vielen Websites umsetzbar, eine einheitliche Buchung und werbemitteltechnische Umsetzung ist bisher aber kaum möglich gewesen. Mit dem Universal Expandable Superbanner (728 x 300/90 Pixel) und dem Universal Expandable Skyscraper (160/420 x 600 Pixel) ergänzen die Online-Vermarkter jetzt die breite Basis einheitlich buchbarer Werbeformen um zwei sehr erfolgreiche Formate. "Gemäß dem Motto 'Ein Werbemittel - Alle Vermarkter' führen wir mit den Universal Expandables jetzt einen neuen Werbemittelstandard ein, der eine einheitliche, einfache und effiziente Buchung, Umsetzung und Auslieferung von Expandable Ads auf den Online-Angeboten aller angeschlossenen Vermarkter ermöglicht. Damit können wir einmal mehr auf die aktuellen Trends im deutschen Online-Werbemarkt eingehen und diesen durch Orientierung am Universal Ad Package auf internationalem Niveau vorantreiben", so AK-Leiter Carsten Sander (Tomorrow Focus AG).

Der AK AdTechnology Standards im OVK hat sich zum Ziel gesetzt, die Buchbarkeit, Produktion und Anlieferung von Werbemitteln durch die Standardisierung von Werbeformaten und einheitliche technische Spezifikationen zu erleichtern. Die auf Basis des vom IAB Europe definierten Universal AdPackages entwickelten Standardwerbeformen sind ein wichtiges Ergebnis dieser Arbeit.

Weitere Informationen sind unter http://www.ovk.de bereitgestellt.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Björn Kaspring, Referent Online-Vermarktung
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
Tel. 0211 60 04 56 -14, Fax: -33
E-Mail: mailto:kaspring@bvdw.org

Simona Haasz,
Assistentin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0211 600456-26, Fax: -33
Mail: mailto:haasz@bvdw.org

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen.
Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen.
Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert.
Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über den OVK:
Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist das zentrale Gremium der führenden deutschen Onlinevermarkter und gehört zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Ziel des gemeinsamen Auftritts ist es, der Gattung Online noch mehr Gewicht im Markt zu verleihen.
Mitglieder des Online-Vermarkterkreises im BVDW sind die Unternehmen Ad2Net, AdLink Internet Media, Allesklar.com/meinestadt.de, AOL Deutschland, Bauer Media, Bild.T-Online.de, G+J Electronic Media Sales, GWP online marketing, InteractiveMedia CCSP, IP Deutschland, Lycos Europe, Mairdumont Media, Microsoft Advertising, mobile.de, netpoint media, Quality Channel, SevenOne Interactive, Scout24 Media, Tomorrow Focus, United Internet Media und Yahoo! Deutschland.