MP3-legal Filesharing-SEO-Digital Book-affiliate tools - Web 2.0 bei Flickr (Yahoo!), Last.fm und Sevenload - Media in Transition Konferenz 2006 - 7/8 September 2006

30.08.2006, 10 Uhr


(press1) - München, den 22.08.06

Vom 07.-08. September 2006 findet erstmals in München die international hochkarätig besetzte Konferenz "Media in Transition" statt. Im Goethe Forum München sprechen innovative Medienfirmen, Forscher und Strategen aus England, USA und Europa über Gegenwart und Zukunft mit, im und durch das Internet.

Zu den Referenten gehören u.a. Simon Willison (Yahoo!), Genevieve Kunst (Amazon), Martin Stiksel (Last.fm), Andy Bell (Bloombox.tv), John Buckman (Magnatune, Lyyris), Umair Haque (Bubblegeneration), Ernst Hecht (Gema) und Horst Weidenmüller (!K7).

Soziale Medienplattformen, wie Flickr, Last.fm, oder Sevenload stehen dieses Jahr im Brennpunkt der Presse und profitieren vom Trend ihre Kunden mitgestalten zu lassen. Auf der Media in Transition Konferenz haben wir drei generische Erfolgsgeschichten aus den Bereichen Photo, Video und Musik zu Gast: Flickr, Last.fm und Sevenload.

Flickr ist eine Online Photosharing Seite, die in Vancouver, Kanada, von Stuart Butterfield und Caterina Fake gegründet, und 2005 von Yahoo! aquiriert wurde. Flickr erlaubt es, Kunden ihre persönlichen Photo-Kollektionen auf die Seite hochzuladen, zu modifizieren, Familie und Freundeskreis in Kenntnis zu setzen, sowie Medien mit beschreibenden Texten zu versehen. Weiterhin können externe Seiten ihre Webseite durch Photos von Flickr auffrischen, welches mit den Flickr Web APIs ermöglicht wird. Flickr gilt als eine der "Killerapplikationen" im Netz.

Simon Willison, Entwickler bei Yahoo! U.K. - Yahoo! Developer Network YDN, ist mit verantwortlich für Yahoo!s neues visuelles Interface (die Yahoo! User Interface Libary) und die YDN Webservices Plattform, die sämtliche Yahoo! Anwendungen unter eine gemeinsame Architektur stellt. Applikationen, wie Flickr (Photosharing), Del.icio.us (Bookmarks), Yahoo! Maps, Yahoo! User Interface Library, oder Yahoo! Search, können so mit einheitlichen Web APIs angesteuert werden.

Im "Web Tools" Panel der Konferenz wird Simon Willison am 7. September, 2006, die neue Yahoo! Ajax library (YUI - Yahoo! User Interface Library) und Yahoo!s Web APIs präsentieren, die den web-basierten Zugriff auf Services, wie Flickr Photosharing, Delicious Bookmarks, und Yahoo! Search und Map ermöglichen. Sevenload (die deutsche Web 2.0 Photosharing Site) wird seine Video- und Photosharing Plattform vorstellen.



Im "Content Management" Panel am 7. September wird Martin Stiksel, der Gründer von Last.fm ,die London-basierte Online Musik Plattform und personalisierte Radio Community beleuchten. Last.fm ist die grosse deutsche Erfolgsstory im Netz, auch bekannt als die "Social Music Revolution".Genevieve Kunst wird Amazons Bemühungen um das digitale Buch , sowie Informations-Management Strategien im Umgang mit digitalen Medien präsentieren.

Im "Media Distribution" Panel am 8.September wird der E-Commerce und Distributionsaspekt von E-Commerce Pionier John Buckman, Gründer von Magnatune, und dem P2P Filesharing Innovator Steve Turnidge, Erfinder von Weedshare, vertreten. Andy Bell, Gründer von Bloombox.tv, präsentiert seine Web TV Technologie und Europas grösste Verwertungsgesellschaft für Musikrechte, die GEMA, wird mit Ernst Hecht die brisante Thematik Digital Rights Management (DRM) und Tariffindung im Online Bereich behandeln. Die Diskussionsrunde wird mit Horst Weidenmüller, Gründer von !K7 Records und Vorstand des VUT, erweitert.

Im "Marketing und Strategie" Panel der Konferenz werden Themen von Mobile Marketing, Streaming (Eurosport) bis hin zu Web 2.0 Innovationen und deren Nutzen behandelt werden. Creative Labs, mit seiner Nähe zum asiatischen Chipmarkt, wird die Trends im Hardware- und Chipmarkt analysieren. Umair Haque, der bekannte Strategieblogger aus London, wird eine zusammenfassende Strategie für den Web 2.0 Markt in seiner neuen Präsentation vorstellen. Christian Ehl Geschäftsführer von Hillert & Co Interactive & Mobile Marketing zeigt und erläutert die Brücke zur direkten Kundenbindung.

Gewinnen Sie Informationen und Know How aus erster Hand und nutzen Sie die Chance, vor Ort Kontakt zu den Sprechern aufzubauen. Jedes Panel bietet Ihnen die Möglichkeit zu diskutieren, Markterfahrungen auszutauschen und Lösungsvorschläge zu entwickeln.
Die Media in Transition Konferenz 2006 bietet Ihnen einen umfassenden Überblick der gegenwärtigen Web 2.0 Tools, Wirtschaftsmodelle, Vermarktungs- und Vertriebsmöglichkeiten im Netz. Unter dem Motto" Von Experten für Experten" ist die Konferenz sehr kompakt gehalten und bietet Ihnen die Chance, Networking mit Gleichgesinnten zu betreiben. Die Konzentration an Information und Know How ist für Deutschland in diesem Rahmen einzigartig.

Informationen zur Media in Transition Konferenz unter - www.mediaintransition.com
Die Konferenzkarte für beide Tage kostet 850,- Euro zzgl. Mwst., eine Tageskarte ist bereits für 450,-Euro zzgl. Mwst. erhältlich.


Pressekontakt:
Frau Özlem Günay
Pressesprecherin
email: oezlem@mediaintransition.comReinekestr. 26a
81545 München
Tel.:089 / 452 477 00
Fax.: 089 / 452 477 09

www.mediaintransition.comwww.oszillation-media.com