Media in Transition Konferenz 2006 - Internationale Web 2.0 Elite in München

16.08.2006, 17 Uhr


"The Social Web" - Internationale Web 2.0 Elite präsentiert neue Kommunikations- und Businessmodelle in München

(press1) - München, den 16.08.06

Vom 07.-08. September 2006 findet erstmals in München die international hochkarätig besetzte Konferenz "Media in Transition" http://www.mediaintransition.com statt. Der Fokus der Konferenz ist die voranschreitende Revolutionierung in allen Medienbereichen. Schwerpunkte sind Themen rund um Web 2.0, "the social Web", nutzergenerierte Inhalte, interaktive Komponenten (Ajax), E-commerce und Distribution von medialen Inhalten sowie das Konsumverhalten von Endverbrauchern.

Im Goethe Forum München sprechen innovative Medienfirmen, Forscher und Strategen aus England, USA und Europa über Gegenwart und Zukunft mit, im und durch das Internet. Zu den Referenten gehören u.a. Martin Stiksel(Last Fm),Simon Willison (Yahoo!),Genevieve Kunst (Amazon), John Buckmann (Magnatune), Andy Bell (Bloombox.tv), Umair Haque (Bubblegeneration), Ernst Hecht (Gema) und Ludovic Lecomte(Ask.com).

Moderne Medientechnik, wie MP3 Player, Kamera-Handys, digitale Kameras, Photo- und Audio/Video Software, die sich in Verbraucherhaushalten durchgesetzt hat, spielt dem Web 2.0 Phänomen zu. Kunden können ihre medialen Inhalte auf solchen Web 2.0 Applikationen hochladen, verwalten und abändern. Medientechnik dient somit nicht nur zum passiven Empfang, sondern auch zur Sendung und Abänderung von Inhalten. Das große Wachstumspotential im Mediensektor wird vor allem im Bereich kundengenerierter Inhalte erzielt.

Die Programmierung von Web 2.0 Applikationen hat sich mit neuen Web Frameworks wie z.B. Ruby on Rails und Django wesentlich erleichert.
Web 2.0 Frameworks spielen im Content Management Bereich von Mediendistributoren eine entscheidende Rolle. Modular organisierte Information kann mehrfach verwendet werden. Content in Form von Text, Bild, Audio und Video wird so zu einer unaufhörlich sprudelnden Einnahme-Quelle.

Die Konferenz wird stark auf die soziale und interaktive Komponente des "Social Webs" eingehen. Im Web 2.0 und Content Management Panel am 7.September wird Yahoo! mit dem bekannten Entwickler Simon Willison u.a. die Photosharing Site Flickr beleuchten. Amazon wird seine Bemühungen um das digitale Buch vertreten, Last.fm zeigt die Wirkung und die Möglichkeit des Online Radios mit Community Integration auf und Ask Jeeves stellt die Blog Search Engine "Bloglines" vor.

Am 8.September wird der E-Commerce und Distributionsaspekt von dem E-Commerce Pioneer John Buckman, Gründer von Magnatune, und dem P2P Filesharing Innovator Steve Turnidge, Erfinder von Weedshare, vertreten. Andy Bell, Gründer von Bloombox.tv, präsentiert seine Web TV Technologie und Europas größte Verwertungsgesellschaft für Musikrechte, die GEMA, wird mit Ernst Hecht die brisante Thematik Digital Rights Management (DRM) und Tariffindung im Online Bereich behandeln. Die Diskussionsrunde wird mit Horst Weidenmüller, Gründer von !K7 Records und Vorstand des VUT, erweitert.

Im Marketing und Strategieteil der Konferenz werden die Themen von Mobile Marketing über Streaming (Eurosport) bis hin zu den Web 2.0 Impulsen und deren Nutzen behandelt werden. Creative Labs wird, mit seiner Nähe zum asiatischen Chipmarkt, die Trends im Hardware- und Chipmarkt analysieren. Umair Haque, der bekannte Strategieblogger aus London, wird eine zusammenfassende Strategie für den Web 2.0 Markt in seiner neuen Präsentation vorstellen. Christian Ehl Geschäftsführer von Hillert & Co Interactive & Mobile Marketing zeigt und erläutert die Brücke zur direkten Kundenbindung.

Das Internet bietet einen höheren Return-on-Investment für das Marketing- und Medienbudget und generiert zufriedenere und informiertere Kunden.

Erhalten Sie Informationen und Know How aus erster Hand und nutzen Sie die Chance, vor Ort Kontakt zu den Sprechern aufzubauen. Jedes Panel bietet Ihnen die Möglichkeit mit zu diskutieren, Markterfahrungen auszutauschen und Lösungsvorschläge zu generieren.

Die Media in Transition Konferenz 2006 bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die aktuellen State of the Art Web 2.0 Tools, Wirtschaftsmodelle und Vermarktungs- sowie Vertriebsmöglichkeiten, die Ihnen das Web heute bietet. Unter dem Motto" Von Experten für Experten" ist die Konferenz sehr kompakt gehalten und bietet Ihnen die Chance, potenzielle Partner zu treffen, Kontakte zu knüpfen und sich selbst zu präsentieren. Die Konzentration an Information und Know How ist für Deutschland in diesem Rahmen einzigartig.

Hören Sie Erfahrungsberichte aus erster Hand und bekommen Sie Einblick in die Wirtschaftsmodelle von namhaften Unternehmen.
Alle Informationen zur Media in Transition Konferenz in München gibt es unter
www.mediaintransition.com

Die Konferenzkarte für beide Tage kostet 850,- Euro zzgl. Mwst., eine Tageskarte ist bereits für 450,-Euro zzgl. Mwst. erhältlich.


Pressekontakt:
Frau Özlem Günay
Pressesprecherin
email: oezlem@mediaintransition.comReinekestr. 26a
81545 München
Tel.:089 / 452 477 00
Fax.: 089 / 452 477 09

www.mediaintransition.comwww.oszillation-media.com