straight weckt Heimatgefühl für die Westfalenpost

15.02.2008, 14 Uhr


(press1) - München, 15.02.2008. Heute startet eine integrierte Kampagne, die straight für die Westfalenpost entwickelt hat. Das Blatt möchte damit die Lokalkompetenz in seinem Erscheinungsgebiet Südwestfalen betonen. Die Westfalenpost ist ein Titel der WAZ-Gruppe. Straight gewann den klassischen Etat in einem Pitch im Sommer 2007.

Die Westfalenpost plant insgesamt drei Kampagnendurchgänge. Die Maßnahmen umfassen TV- und Kinospots, Großflächenplakate, Anzeigen, Online-Werbemittel sowie Buswerbung. Ab April sollen kreative Promotion-Aktionen für Endkunden und Händler den Einzelverkauf des Titels zusätzlich steigern.

"Die Agentur vereint Kreativität mit fundiertem Verständnis für das regionale Tageszeitungsgeschäft. Das hat uns überzeugt", so Stefan Zowislo, Marketingleiter der Westfalenpost. "Diese große Multikanalkampagne nach der Fusion" freut sich Uwe Middeke, Geschäftsführer straight.


Downloads zu dieser Pressemitteilung:
Überregionales Motiv
Überregionales Motiv

Dateityp: jpg
Größe: 323 KByte


Weitere Informationen:
straight.gmbh
Romina Lemmert
Gabrielenstrasse 9
80636 München
Telefon: 089-244413-137
Fax: 089-244413-500
romina.lemmert@straight.dehttp://www.straight.de