Workplace2015+: Unic bietet Mitarbeitenden moderne Räumlichkeiten für interdisziplinäre Teamarbeit, Kreativität und gemeinsame Erfolge

17.03.2016, 09 Uhr


(press1) - 17. März 2016 - Heimat, Identifikations- und Inspirationsquelle, Interaktionsraum und Konzentrationsraum zugleich. Diesen Ansprüchen hat sich Unic, führender Anbieter von integrierten E-Business-Lösungen, bei der Gestaltung seiner neuen Räumlichkeiten in der Baslerstrasse 60 in Zürich Altstetten gestellt. Mit dem eigens initiierten Konzept Workplace2015+ stellt der E-Business-Experte seinen Mitarbeitenden den optimalen Freiraum für die Entwicklung und Umsetzung von modernen und kreativen Projekten im digitalen Business zur Verfügung.

"Unsere Projektteams sind interdisziplinär aus Mitarbeitenden verschiedener Organisationseinheiten zusammengesetzt - das ist einer der wichtigen Bausteine in unserem Vorgehen, wie wir mit unseren Kunden die besten Erfolge erzielen", erklärt Sandro Dönni, Senior Consultant und Projektleiter Workplace2015+ bei Unic. "Aus diesem Grund haben wir uns zuerst einmal genau angeschaut, wie wir heute arbeiten und welche Bedürfnisse die einzelnen Rollen im Projekt mit ihren individuellen Ausprägungen an einen Arbeitsplatz haben. Basierend auf diesen Erkenntnissen haben wir dann das Konzept Workplace2015+ entwickelt, das beschreibt, welche Bedürfnisse unsere Mitarbeitenden an Ihre Arbeitsumgebung haben und wie wir in Zukunft bei Unic arbeiten möchten."

Das Konzept Workplace2015+

Ziel dieses bedürfnisorientierten Nutzungskonzeptes ist es, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die Kreativität, Produktivität und Synergieeffekte bei Unic maximal fördert. Dabei werden die Unterschiede in den Arbeitsinhalten sowie die verschiedenen Vorgehensweisen und Arbeitsformen berücksichtigt. Das Konzept kombiniert verschieden Arbeitszonen mit einem Openspace-Ansatz. Neben den persönlichen Arbeitsplätzen gibt es eine Ruhezone (Bibliothek) für konzentriertes, ungestörtes Arbeiten, Zonen für die interaktive Zusammenarbeit, Telefon- bzw. Mini-Meetingräume für ein bis drei Personen, eine Activity-Zone, eine Eingangs- und eine Bistrozone, die als Zentrum für Austausch, gemeinsamen Kaffee, Mittagessen und Kundenkontakte genutzt werden kann. Die Organisationseinheiten sind dabei so platziert, dass die Wege zwischen Einheiten und Rollen, die viel Berührungsfläche haben, möglichst kurz sind. So ermöglicht das Nutzungskonzept einerseits die konzentrierte Einzelarbeit und fördert andererseits die Zusammenarbeit zwischen den Unic-Mitarbeitenden als auch mit Kunden und Partnern.

"Die Projektarbeit ist ein zentrales Element unserer Arbeitsweise im Unic-Alltag und deshalb sind Kollaborationsräume für uns sehr wichtig. Die insgesamt 27 Kollaborationsräume sind verschieden eingerichtet, damit je nach Nutzungskontext und Vorlieben ein passender Raum gewählt werden kann", führt Dönni weiteraus. "Darüber hinaus spielt bei der Planung die Berücksichtigung der ergonomischen Faktoren Luft, Licht, Lärm und Inventar eine entscheidende Rolle, denn diese sind für Gesundheit, Zufriedenheit und Effizienz grundlegende Faktoren."

Zum 14. März 2016 hat Unic die neuen Räumlichkeiten in der Baslerstrasse 60 bezogen. Nur 450 Meter Luftlinie vom alten Standort entfernt finden nun alle Teams ausreichend Platz und kreativen Freiraum, um mit vollem Einsatz, innovative und wegweisende E-Business Projekte zu entwickeln.

Ausführliche Informationen zum Konzept Workplace2015+ gibt es unter: http://magazin.unic.com/2016/02/29/mit-arbeitszonen-zu-einem-effizienten-und-zufriedenen-unic-alltag/

Über Unic

Unic ist ein europaweit führender Anbieter von integrierten E-Business-Lösungen. Gemeinsam mit unseren Kunden identifizieren und nutzen wir die strategischen Chancen in der digitalen Welt, um eine durchgängige Customer Journey mit einem einzigartigen Erlebnis zu schaffen.

1996 in der Schweiz gegründet, entwickeln heute 250 Mitarbeitende in den Bereichen Digital Marketing und Digital Commerce interaktive Lösungen, die das Kundenerlebnis in den Mittelpunkt stellen. An den Standorten in Bern, Karlsruhe, München, Wien und Zürich sowie im Entwicklungszentrum in Wroclaw setzen wir uns engagiert für die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden ein. Dazu arbeiten die Kompetenzen für Beratung, Kreation, Umsetzung und Betrieb Hand in Hand.

Ausgewählte Kunden sind Audi, Bridgestone, BEKB (Berner Kantonalbank), Caritas, Coca-Cola, Coop, Credit Suisse, Die Schweizerische Post, Feller, HORNBACH, JURA, Kanton Bern, Mammut, Manor, PKZ, Rhätische Bahn, SBB, Suva, Swisscom, UBS, Universität St. Gallen (HSG), Victorinox und Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG.

http://www.unic.com

Medienkontakt
Christine Roth, Corporate Communications
Tel. +41 44 560 16 40
christine.roth@unic.com