Jaspersoft erweitert seine Business Intelligence Suite mit integrierten Analysefunktionen

01.04.2009, 10 Uhr


(press1) - Jaspersoft v3.5 bietet neu integrierte Analysefeatures mit einfach zu nutzenden, leistungsstarken BI-Funktionen für jedermann sowie eine SaaS-fähige Plattform für den wachsenden On-Demand-Markt

München, 1. April 2009 - Jaspersoft, Marktführer im Bereich Open Source Business Intelligence (BI), bringt mit Jaspersoft v3.5 neu integrierte Analysefunktionen als auch die branchenweit erste BI-Plattform auf Basis von Software-as-a-Service (SaaS) auf den Markt. Das neue Software-Release integriert eine vollständige Multi-Mandanten-Architektur, verbesserte Nutzer- und Datenskalierbarkeit sowie einfach anzuwendende integrierte Analysefunktionen, die ohne Data Warehouse oder OLAP-Server auskommen.

Jaspersoft v3.5 führt neue In-Memory-Analysefunktionen ein, die sich nahtlos in Berichte und Dashboards integrieren lassen und Business Usern - egal welcher Art - eine ausgefeilte Datenanalyse ermöglichen. Jaspersoft stellt damit eine integrierte Analyse bereit, mit welcher Unternehmen einen aussagekräftigen, webbasierten Überblick über Geschäftsdaten erhalten. Die neue Version beinhaltet zudem Managementtools für die Skalierbarkeit und Ressourcenzuweisung, die es den Kunden ermöglicht zu entscheiden, wo die Analyse stattfinden soll: entweder auf dem JasperServer (In-Memory) oder auf dem DBMS. Durch den Verzicht auf Data Warehouse und OLAP Technologie stehen die integrierten Analysefunktionen auch Unternehmen zur Verfügung, die nicht über die notwendigen IT Ressourcen für deren Einrichtung und Verwaltung verfügen.

"Open Source BI-Tools sind nicht bloß eine kostengünstige Alternative, sondern bieten auch zunehmend mehr Funktionen, um den Bedürfnissen eines Unternehmens gerecht zu werden. Die Einbindung von Analysefunktionen, mit denen die Interaktivität seiner BI-Suite nun deutlich erhöht wird, ist ein gelungenes Beispiel für diesen Trend", so Wayne Eckerson, Director of TDWI Research.

Mit den neuen SaaS-fähigen Features sind Anbieter von SaaS-Software und Unternehmen mit Multi-Mandanten-Anwendungen nicht mehr gezwungen, ihre BI-Funktionalität auf eigene Faust in Lösungen zu integrieren, die Analyse- und Reporting-Features erfordern. Die neue Version beruht auf einer Architektur, die speziell für optimale Integrations- und Embedding-Eigenschaften konzipiert wurde. Zu ihren Vorteilen zählen Multi-Mandanten-Verwaltung, Single-Sign-on-Authentifizierung und -Autorisierung, zeilen- und spaltenbasierte Datensicherheit sowie ein breites Spektrum an nahtlos eingefügten BI-Funktionen. Mit Jaspersoft v3.5 lassen sich individuell anpassbare BI-Anwendungen auf SaaS- und Cloud-Basis mit einem Höchstmaß an Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit bereitstellen. Dies führt folglich zu spürbar niedrigeren Entwicklungs- und Implementierungskosten.

Das neue Release stützt sich auf die umfangreiche Erfahrung, die Jaspersoft Hand in Hand mit seinen Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter SaaS-Lösungen sammeln konnte. Mehr als 50 Unternehmenskunden mit installierter Jaspersoft Professional Edition, darunter Strongmail, Monolith Software, Fat Spaniel, EnergySys, Dynamic Healthcare Systems und Apparent Networks, haben Jaspersoft bereits in ihre SaaS-Produkte eingebettet. Indem die Vorteile des Open Source-Entwicklungsmodells konsequent genutzt wurden, erarbeitete Jaspersoft gemeinsam mit diesen Unternehmen praxisbezogene Produktspezifikationen, auf deren Grundlage dann der Funktionsumfang des neuen Release bestimmt wurde.

"Jaspersoft steht an der Schnittstelle zwischen SaaS-Anbietern und Unternehmenskunden, die Cloud Computing und bedarfsgesteuerte SaaS-Modelle für die kosteneffektive und reibungslose Bereitstellung gängiger Anwendungen nutzen", meint Jaspersoft-CEO Brian Gentile. "Unsere stabile Installationsbasis von SaaS-Kunden und OEMs verschafft uns die nötige Expertise, um mit Jaspersoft v3.5 die branchenweit erste SaaS-fähige BI-Plattform lancieren zu können."

"Unsere IT Outsourcing- und MSP-Kunden wollten einen kosteneffizienten Weg, um ihren Kunden mit unserer AppCritical Netzwerkperformance-Managementlösung flexiblere und dynamischere Möglichkeiten anbieten zu können. Außerdem wollten Sie integrierte Reportingfunktionen, die speziell an ihr Geschäft angepasst sind", erklärt Michael Squance, Director of Development for Apparent Networks. "Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, mussten wir schnell unsere Multi-Mandanten-Funktionen verbessern und einzigartige Reporting-Features integrieren. Mit den Out-of-the-box-Funktionalitäten der Jaspersoft v3.5 erlangen wir diese Features nun mit einer deutlich geringeren Vorlaufzeit. In Folge können unsere Kunden die AppCritical als ein SaaS-Angebot nutzen und ohne Umstände Key Performance-Reports erstellen, während wir uns auf Bereiche konzentrieren können, in denen wir den höchsten Mehrwert erbringen."

Jaspersoft v3.5 bietet zusätzlich noch die folgenden Neuerungen:

  • Optimiertes, Web 2.0-basiertes Reportdesign-Tool für die Erstellung von Ad-hoc-Berichten mit dynamischem Wechsel zwischen verschiedenen Berichtstypen sowie neue öffentliche APIs

  • Noch bessere Skalierbarkeit, z.B. durch proaktive Tests für eine große Anzahl von Anwendern und Unternehmen, die konfigurierbar sind für In-Memory oder DBMS-Abfrageverarbeitung; eine verbesserte Abfrage-Generierung und Ergebnis-Zwischenspeicherung sowie durchsuchbare Seiten für das Nutzer- und Rollenmanagement

  • Verbesserungen bei Geschäftsmetadaten-Domänen zur Verwendung bei Ad-hoc-Abfragen

  • JasperAnalysis-Updates einschließlich einem Upgrade auf Mondrian 3.0

  • Ausbau der Report Engine einschließlich erweiterter Schriftarten, Unterstützung mehrerer Scriplets pro Bericht, Runaway Report Governors und neuer Chart-Funktionen


Weitere Informationen zu Jaspersoft v3.5 sind unter www.jaspersoft.com/JasperSoft_BI_Suite.html erhältlich.



Über Jaspersoft Corporation
Mit knapp acht Millionen Downloads und über 10.000 aktiven Kunden in mehr als 96 Ländern ist die Open Source Business Intelligence Suite von Jaspersoft die weltweit am häufigsten eingesetzte BI-Lösung. Die Business Intelligence Suite des Unternehmens bietet einen webbasierten, offenen und modularen Ansatz und ist somit in der Lage, auf die wachsenden Anforderungen an unternehmensweite BI einzugehen. Updates erhalten die Softwarelösungen von Jaspersoft kontinuierlich und schnell von der starken Jaspersoft Community. Diese ist mit über 90.000 registrierten Mitgliedern und über 350 aktiven Projekten die größte BI-Community weltweit. Weitere Information sind erhältlich unter: www.jaspersoft.com sowie www.jasperforge.org.


PR-Kontakt EMEA
PageOne PR
Martha de Monclin
Tel: +44 203 239 0985
E-Mail: mailto:martha@pageonepr.com

PR-Kontakt Deutschland
eloquenza pr gmbh
Svenja Op gen Oorth/Jaya Pittappillil
Emil-Riedel Str. 18
D-80538 München
Tel.: +49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: mailto:jaspersoft@eloquenza.de
www.eloquenza.de