press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Zucker.Kommunikation
Pressekontakt:
Sascha Green-Kaiser
Torstr. 107
10119 Berlin
Tel:
Fax:
s.green@zucker-kommunikation.de
http://www.zucker-kommunikation.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Deutsche LANDTEL
[28.03.01, 08 Uhr]
DEUTSCHE LANDTEL
[21.03.01, 15 Uhr]
CeBIT 2001: Deutsche LANDTEL setzt auf Dialog
[16.03.01, 15 Uhr]
Deutsche LANDTEL: Erwartungen an die CeBIT wurden erfüllt

Mit großem Erfolg präsentierte das Potsdamer Unternehmen auf der CeBIT maßgeschneiderte Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Potsdam, 27. März 2001. (press1: iBOT) - Die Deutsche LANDTEL GmbH mit Sitz in Potsdam hat auf der diesjährigen CeBIT ihr Produktportfolio zum Trendthema „Breitbandzugang zum Internet“ erfolgreich vorgestellt. Das große Interesse an den Produkten hat gezeigt, dass breitbandige, kostensparende Internetlösungen zur Zeit im Fokus der Unternehmen stehen. Vor allem kleine und mittelständische Firmen haben die von der Deutschen LANDTEL angebotenen Komplettlösungen verstärkt nachgefragt.

Die schnelle und leistungsstarke Datenübertragung per Internet war eines der Top-Themen der diesjährigen CeBIT. Dabei hat sich einmal mehr gezeigt, dass unter den bestehenden breitbandigen Verbindungen zum Web wie z.B. xDSL Wireless Local Loop (WLL) die Übertragungstechnik der Zukunft ist. Anders als herkömmliche Technologien überbrückt WLL die Strecke zwischen den bestehenden Kommunikationsnetzen und dem Teilnehmer, die sog. „Letzte Meile“, per Richtfunktechnik. Dabei werden über einen kleinen, auf die LANDTEL-Basisstation ausgerichteten Parabolspiegel elektromagnetische Wellen punktgenau und sicher, d.h. ohne Qualitätsverlust, übertragen. Das Verfahren wird unter Nutzung der PMP-Technik (Point-to-Multipoint) eingesetzt, d.h. LANDTEL bedient von einer Basisstation eine Vielzahl von Kunden gleichzeitig.

Der erfolgreiche Auftritt der Deutsche LANDTEL auf der CeBIT in Hannover macht deutlich, dass immer mehr Kunden die Vorteile der neuen Technik zu schätzen wissen: Mit Breitband-WLL können Daten mit einem Tempo bis zu 8 Megabit/s, bei Punkt-zu-Punkt-Verbindungen sogar bis zu 155 Megabit/s über das Internet verschickt werden. Derartige Geschwindigkeitsraten sind sonst nur per Glasfaserkabel möglich. Im Gegensatz dazu zeichnet sich die WLL-Technologie durch geringe Investitionskosten für den Kunden und hohe Flexibilität aus. Wie das rege Interesse am Stand der Deutsche LANDTEL deutlich machte, steht mit dieser Technologie vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine attraktive Option zur Verfügung.

Neben der hohen Übertragungsgeschwindigkeit und dem Sicherheitsstandard gibt es weitere Vorteile, die LANDTEL mit ihrem Produktpaket anbietet. Multimediale Anwendungen wie die Durchführung von Videokonferenzen und ISDN-Anschlüssen, die Vernetzung von Standorten oder die Einrichtung von Virtual Private Networks (VPN) für geschlossene Benutzergruppen lassen sich per WLL-Richtfunk problemlos realisieren.
LANDTEL verfügt auch auf Basis eines eignen Sprachnetzes über ein komplettes Angebot von Sprachdiensten.



Über Deutsche LANDTEL

Die Deutsche LANDTEL GmbH mit Sitz in Potsdam ist eine 100-prozentige Tochter der LANDTEL N.V. in Rotterdam. Das Unternehmen hat aus Zuteilungen von der Regulierungsbehörde insgesamt 16 WLL-Lizenzen hauptsächlich in deutschen Ballungsgebieten erhalten.

LANDTEL bietet seinen Kunden bundesweit Internet-, Sprach- und Zugangsdienste sowie Lösungen für E-Commerce, Application Services und Carrier Services an.

Die LANDTEL N.V. hat weitere Tochtergesellschaften in der Schweiz und in Frankreich, wo sie in der WLL-Ausschreibung mit dem Erhalt von 7 Lizenzen, u.a. für den Großraum Paris, sehr erfolgreich war. LANDTEL hat in Belgien seit kurzem eine nationale WLL-Lizenz. Diese Niederlassung, sowie die in der Tschechischen Republik und in Polen befindet sich zurzeit in Gründung. Weitere Informationen sind unter http://www.landtel.de zu finden.

Ansprechpartner für die Presse:

Johannes Lenz-Hawliczek – Public Relations Manager
0331 – 9821 871
0173 – 722 08 33


Share: 
© 1998-2018 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner