FIREBALL eröffnet neue MP3-Plattform

19.08.1999, 00 Uhr



FIREBALL eröffnet neue MP3-Plattform
MP3 JUKEBOX bietet Musikstücke von jungen Bands
als MP3-Files an

Hamburg, 19. August 1999 - Ab sofort lädt die
Suchmaschine FIREBALL mit der neuen MP3 JUKEBOX
zum Herunterladen und Anhören von Musikstücken
ein. In Kooperation mit dem Internet-Musikkanal
LAUT (www.laut.de) werden Songs von Bands aus
verschiedenen Stilrichtungen unter der Web-
Adresse www.fireball.de/musik/ kostenlos
bereitgestellt. Musikgruppen haben damit die
Möglichkeit, auf einer der größten deutschen
Websites ihre Songs in prominenter Weise zu
präsentieren. Dabei werden die teilnehmenden
Bands von der LAUT-Redaktion ausgewählt und
in der JUKEBOX zusätzlich mit Text und Bild
vorgestellt.

Damit positioniert sich die führende deutsch-
sprachige Suchmaschine noch stärker im Musik-
Bereich, der sich durch MP3 zu einem der meist
genutzten Interessensgebiete im Internet ent-
wickelt hat. FIREBALL-Projektleiter Dr. Detlev
Kalb will über die MP3 JUKEBOX insbesondere
Bands aus dem semi-professionellen Bereich
fördern: "Es gibt zahlreiche Gruppen, die
professionell produzierte Songs eingespielt
haben und diese auf Ihren Homepages veröffent-
lichen. Diesen Bands wollen wir mit der MP3
JUKEBOX die Möglichkeit geben, sich über
FIREBALL einer größeren Öffentlichkeit
vorzustellen. So können wir jungen oder
unbekannten Bands zum Durchbruch verhelfen
und unseren Usern musikalische Neuheiten und
Spezialitäten bieten."

Die MP3 JUKEBOX wird im Rahmen der "Popkomm"
in Köln vorgestellt. Besucher finden den Stand
von FIREBALL und LAUT in Halle 13.2, Stand J 03.

Für Rückfragen:
Dr. Detlev Kalb, Projektleitung FIREBALL
G+J Electronic Media Service GmbH
Tel. 040/ 3703-2021, Fax 040/ 3703-7757

Logo

Pressekontakt:

PubliKom Kommunikationsberatung GmbH
Birgitta Ludwig
Borselstraße 7
22765 Hamburg
Tel:
Fax:
publikom-hh@t-online.de

Weitere Meldungen des Unternehmens: