Erstes gemeinsames Agentur-Ranking der Multimedia-Branche

17.08.1999, 00 Uhr


Erstes gemeinsames Agentur-Ranking der Multimedia-Branche

München/Frankfurt/Düsseldorf, 27. Januar 2000 (iBOT)

Bereits seit 5 Jahren ermittelt der Hightext Verlag jedes Jahr mit der multiMEDIA Liste das Umsatzranking der deutschen Produzenten und Agenturen von interaktiven Medien. In diesem Jahr wird die Erhebung erstmalig in einer gemeinsamen Aktion mit dem Deutschen Multimedia-Verband (dmmv) sowie den Zeitschriften "Horizont" und "New Media Report" durchgeführt.
Diese vier Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um mit EINER Befragung die online/offline Multimedia-Szene zu bewerten und somit ein gesichertes Bild der deutschen online/offline Multimedia-Branche geben zu können. Das Agentur-Ranking listet die umsatzstärksten Unternehmen der Branche auf.

In den vorangegangenen Jahren haben Rankings der Multimedia-Agenturen die Branche transparenter gemacht und waren so eine wichtige Orientierungshilfe für Kunden und Auftraggeber. In diesem Jahr wird das Ranking weiter aufgewertet: Der dmmv als Deutschlands & Europas mitgliederstärkste Vereinigung der Neuen Medien und die Zeitschriften Horizont, multiMEDIA und w&v new media report haben sich auf ein gemeinsames Erhebungsverfahren geeinigt, an dem alle Multimedia-Agenturen/Dienstleister in Deutschland (d.h. alle, die für fremde Auftraggeber Multimedia-Dienstleistungen und -Produktionen erstellen) teilnehmen können. Dabei geht es nicht nur darum, lediglich die Umsätze der Unternehmen zu erfassen, sondern auch eine "Gesamtbefindlichkeit der Branche" zu erfragen.
Themen des Fragebogens sind neben Angaben zum eigenen Unternehmen (gross income-Gesamtumsatz-, Mitarbeiterzahl) auch die Einschätzung von Internet-Innovationen (u.a WAP), die Bewertung von Qualitätsstandards oder auch Wege der Mitarbeiterrekrutierung.
Alle Multimedia-Agenturen/-Produzenten sind aufgerufen, sich an der Befragung zu beteiligen.
Die Ergebnisse werden vom dmmv ausgewertet und von Horizont, multiMEDIA und w&v new media report veröffentlicht.

Fordern Sie umgehend den Fragebogen an bei:
Dr. Lutz Goertz, Tel.: 0211 / 600 456 - 29, Email: goertz@dmmv.de
Sie können den Fragebogen auch als pdf-Datei downloaden
Das Ausfüllen dauert ca. 15 Minuten.

Deadline zur Rücksendung der ausgefüllten Fragebögen ist Montag, der 14.02.2000, das gemeinsame Ranking wird am 30. März vorgestellt.
Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Unternehmen, die Aufgaben im Bereich der Produktion von interaktiven Medien, online wie offline, als Dienstleistung anbieten.

Bei Fragen stehen Ihnen Dr. Lutz Goertz (goertz@dmmv.de, 0211 / 600 456 - 29) und Gregor Fuchs (fuchs@dmmv.de, 0211 / 600 456 - 26) gerne zur Verfügung