Fußball-WM der Roboter

17.08.1999, 00 Uhr


Fußball-WM der Roboter
tec:inno unterstützt Vizemeister-Team der Humboldt-Universität Berlin -
Robocup 99 in Stockholm rechnet mit hohem Zuschauerinteresse

Kaiserslautern, Berlin, 21. Juni 1999. (iBOT) Parallel zur Joint Conference
on Artifical Intelligence IJCAI `99 findet in Stockholm vom 27. Juli bis zum
6. August 1999 die Fußball-Weltmeisterschaft der Roboter,
der Robocup `99, statt, bei dem intelligente Roboter als Fußballspieler auftreten.
Die IJCAI ist eine internationale Tagung zur Künstlichen Intelligenz,
an der die Menschen, die am RoboCup teilnehmen, automatisch teilnehmen.
Der Robocup wird in verschiedenen Klassen ausgetragen. Neben den echten Robotern
kämpfen in der Simulationsliga Softwareprogramme, sogenannte intelligente Agenten,
um den Sieg. Gespielt wird im Doppel-KO-System. Diese intelligente Agenten - kleine,
autonome Software-Programme - werden auch in anderen Bereichen wie der
Entscheidungsunterstützung und im eCommerce immer wichtiger.

Nach offizieller Lesart sollen die Spiele "den Stand bei der Entwicklung
intelligenter Maschinen öffentlich erlebbar machen". Dazu paßt auch, daß der Sponsor
des AT Humboldt kommerziell wissensbasierte Werkzeuge und Systeme entwickelt und vertreibt,
die auf den gleichen KI-Methoden fußen.

Das Team der Humboldt-Universität Berlin, Weltmeister in der Simulationsliga 1997
und im vergangenen Jahr nur von der Carnegie Mellon University (USA) geschlagen,
hat auch in diesem Jahr wieder gute Aussichten, ganz vorne zu landen.
Der AT Humboldt um Professor Hans-Dieter Burkhard setzt dabei konsequent auf
intelligente Agenten und Methoden der Künstlichen Intelligenz.
In diesem Jahr wird das Team vom Kaiserslauterner Softwarehaus tec:inno unterstützt.

Das Unternehmen ist mit seinen Produkten CBR-Works und CBR-Answers führend im Bereich
wissensbasierter Systeme für eCommerce und Support. Zu den Kunden gehören Unternehmen
wie Siemens, Medion, die Deutsche Telekom und DaimlerChrysler.

Das nächste Robotergroßereignis in Deutschland steht im Jahr 2000 an.
In Kooperation mit der Expo 2000 in Hannover und den Millenniumsveranstaltungen in Berlin
soll der "Robocup Berlin 2000" ausgetragen werden. Die Wettbewerbe finden im Rahmen der
vom 18. bis 23. August 2000 an der Humboldt-Universität tagenden 14. European Conference
on Artificial Intelligence (ECAI 2000) statt.

Weitere Informationen
tec:inno GmbH
Katrin Wittig
Sauerwiesen 2
D-67655 Kaiserslautern
Tel: 06301/606-425
Fax: 06301/606-409
E-Mail: mailto:wittig@tecinno.com