diabetes-world.net: Bessere glykämische Kontrolle, weniger Hypos ...

03.08.2005, 13 Uhr


(press1) - News von http://www.diabetes-world.net

Ziel der vorliegenden Studie war der Vergleich von Insulin Glargin mit humanem NPH Insulin als Basisinsulin für erwachsene Typ 1-Diabetiker. Hierfür wurden 585 Typ 1- Diabetiker zwischen 17-77 Jahren zu entweder

  • 1 x tgl. Insulin glargin abends (bedtime) oder

  • NPH Insulin entweder einmal (bedtime) oder

  • zweimal täglich (morgens und bedtime), jeweils der Vortherapie entsprechend, randomisiert.
    Beide Gruppen nahmen zusätzlich prandiales humanes Altinsulin und wurden über 28 Wochen beobachtet.


Es zeigte sich keine signifikante Differenz zwischen den beiden Insulinen bzgl. HbA1c-Änderungen:
  • Glargin 0,21 +/- 0,05 % (Mittelwert +/- SE)

  • NPH 0,10 +/- 0,05 %.


Die selbst gemessenen Nüchtern-Blutzuckerwerte (NBZ) sanken in beiden Gruppen vergleichbar, wenngleich unter Glargin tendenziell besser:
  • Glargin -21,1 +/- 2,2 mg/dl,

  • NPH -16,0 +/- 2,2 mg/dl; p = 0.07.


Probanden mit >1 Basalinsulininjektion pro Tag zeigten jedoch mit Glargin einen signifikanten, klinisch relevanten Unterschied der NBZ-Werte, verglichen mit NPH:
  • Glargin -24,8 +/- 2,7 mg/dl,

  • NPH -12,9 +/- 2,7 mg/dl; p < 0.01.


Bezüglich sämtlicher potenzieller Nebenwirkungen zeigten sich keinerlei signifikante Differenzen.

Die Autoren ziehen den Schluss, dass eine einmalige, abendliche (bedtime) Insulininjektion mit Insulin glargin eine zumindest gleichwertige, tendenziell aber bessere glykämische Kontrolle erlaubt wie NPH Insulin, ohne Nebenwirkungen wie Hypoglykämien, Lokalreaktionen oder systemische Nebenwirkungen zu erhöhen.

Mit freundlicher Empfehlung von Diabetes Highlights.

Quelle: Home PD, Rosskamp R, Forjanic-Klapproth J, Dressler A
A randomized multicentre trial of insulin glargine compared with NPH insulin in people with type 1 diabetes.
Diabetes Metab Res Rev. 2005 Jul 15


News von Diabetes-World.net - eine der größten Communities und Portale rund um alle Themen des Diabetes. Weitere Infos: eRelation AG, c/o Pressekontakt diabetes-world.net. eMail: heiser@erelation.org, Telefon: 0228/9692270
Logo

Pressekontakt:

www.diabetes-world.net
Initiative diabetes-world.net c/o Pressekontakt: Anke Heiser/Wolfgang Dame
Kölnstr. 119
53111 Bonn
Tel: 0228/9692270
Fax: 0228/9692299
heiser@erelation.org
http://www.erelation.org