press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Logo
mediawave internet solutions GmbH
Pressekontakt:
Tanja Fischer
Kolosseumstr. 1A
80469 München
Tel: 089/189 406-0
Fax: 089/189 406-15
info@mediawave.de
http://www.mediawave.de

Meldungen dieses Unternehmens:

E-Commerce Event: Insights zu Magento 2.0 und neuer Enterprise Cloud Edition
[27.04.16, 16 Uhr]
mediawave präsentiert Magento 2.0 auf der Internet World 2016 in München
[21.01.16, 10 Uhr]
Content Commerce und Echtzeit-Personalisierung für Magento
[14.04.15, 15 Uhr]
mediawave präsentiert sich mit Magento Omnichannel Lösung auf der Internet World
[19.02.14, 12 Uhr]
mediawave erneut mit dem Magento Partner Award ausgezeichnet
[23.05.13, 17 Uhr]
mediawave und Magento laden ein zum Magento Breakfast am 28.11.2012 in München
[22.10.12, 10 Uhr]
e-Commerce Agentur mediawave auf der Internet World 2010 in München
[07.04.10, 15 Uhr]
Magento Agentur mediawave auf den netzblicken der IHK in München
[28.01.10, 14 Uhr]
mediawave auf der ecommerce conference in München
[03.11.09, 16 Uhr]
Vorteile und Nutzen von Social Media für Unternehmen
[13.08.09, 14 Uhr]
Vorteile und Nutzen von Social Media für Unternehmen

(press1) - Das Thema Social Media ist derzeit in aller Munde. Es handelt sich hierbei keineswegs um einen kurzlebigen Trend. Ganz im Gegenteil, in Zukunft wird man als erfolgreiches Unternehmen nicht mehr darauf verzichten können. mediawave zeigt, was sich hinter dem Begriff Social Media verbirgt, legt Ihnen die Vorteile durch die Nutzung von Social Media Angeboten dar und gibt Ihnen wichtige Tipps auf dem Weg zu einem erfolgreichen Social Web Angebot.

Das kostenlose Whitepaper finden Sie hier:
Download Whitepaper Social Media für Unternehmen


Was ist Social Media?
Taucht der Begriff Social Media auf, so ist darunter der Wandel des herkömmlichen WWW zu einem interaktiven Medium in der Welt des Web 2.0 zu verstehen. Charakteristisch hierfür ist der User Generated Content, wodurch das übliche Kommunikationsgefälle zwischen Sender und Rezipient entfällt. So ist es dem Nutzer plötzlich möglich, Artikel unter Wikipedia zu erstellen, über Microblogging in SMS-ähnliche Nachrichten über neuste Aktivitäten zu berichten oder Videos bei YouTube zu veröffentlichen. Egal ob Weblogs, soziale Netzwerke oder Wikis, im Social Web steht die Interaktion im Mittelpunkt. Laut der aktuellen Studie von Nielsen liegen fast 10% aller Internetaktivitäten sozialen Medien zu Grunde. Die deutsche Wikipedia definiert den Begriff wie folgt:
"Social Media (auch Soziale Medien) ist ein Schlagwort mit dem Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften verstanden werden, die als Plattformen zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen. Als Kommunikationsmittel wird dabei Text, Bild, Audio oder Video verwendet. Populäre Medien sind dabei Internetforen, Mailinglisten, Weblogs, Podcasting, Vlogs, Wikis und Social-Bookmarking-Dienste. Flickr (Foto-Plattform), YouTube (Video-Plattform), Del.icio.us, Mister Wong (Social-Bookmarking-Plattformen) sind Beispiele für Social Media. Social Media unterscheiden sich primär dadurch von den traditionellen Massenmedien, dass sie auf Interaktion beruhen. Es besteht kein Gefälle mehr zwischen Sender und Rezipienten. Die Benutzer erstellen gemeinsam ihre eigenen Inhalte (benutzergenerierte Inhalte oder User Generated Content).

Die Innovationen, welche Social Media mit sich bringen, bieten Ihnen als Unternehmen eine Unmenge an strategischem Potential. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Unternehmenseffektivität steigern können:

Kommunikation leicht gemacht
Social Media bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise mit Partnern und Kunden in Dialog zu treten. Durch die Vielzahl an Möglichkeiten lassen sich sämtliche Projektabläufe im Social Web organisieren. Durch spezielle Kanäle zu Ihren Kunden können Sie nützliches Feedback einholen und somit Ihre Produkte sukzessive verbessern. Auch die interne Kommunikation wird durch Social Media bereichert. Halten Sie Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden und geben sie Ihnen die Möglichkeit, ihre Gedanken ungezwungen zum Ausdruck zu bringen. Hierbei können Hierarchien übersprungen werden, wodurch der Kommunikationsprozess in Ihrem Arbeitsumfeld deutlich verbessert wird. Durch diese Maßnahmen fühlen sich Ihre Angestellten erstgenommen, was Ihrem Betriebsklima zu Gute kommt.

Social Media macht attraktiv
Neben der Gewinnung von Neukunden steigert der Schritt zum Social Web den Bekanntheitsgrad und kurbelt so Ihren Umsatz an. Grund dafür ist die weitläufige Vernetzung Ihrer User. Ihr Unternehmen gewinnt außerdem an Attraktivität gegenüber Digital Natives, die im alltäglichen Umgang mit Facebook, StudiVZ und Co. vertraut sind. Eventuell können Sie vom Firstmover-Effekt in Ihrer Branche profitieren und so als besonders innovatives Unternehmen dastehen.

Entscheidungen gemeinsam treffen
Die Interaktivität gestattet es Außenstehende ihr Fachwissen einzubringen. Das Social Web bietet einen ausgezeichneten Zugang für Partner und Kunden zu Ihrem Unternehmen. Gilt es eine Entscheidung im Geschäftsprozess zu finden, so können Prosumer in die Entscheidungsfindung eingebunden werden (Crowdsourcing). Profitieren Sie so vom Ideenreichtum ihrer Community und bereichern Sie ihre Perspektiven um die Sicht der Abnehmer und die des Marktes. Ihr Produkt kann somit in absoluter Marktnähe entwickelt werden. Auf diesem Weg werden Stakeholder in die Unternehmensabläufe integriert und nehmen Menschen hinter der Arbeit im Unternehmen wahr. Es ist dadurch ein emotionaler Vermenschlichungs-Effekt zu beobachten, der die Transparenz Ihres Unternehmens deutlich erhöht.


Sechs Tipps für ein erfolgreiches Social Media Angebot
Folgende Faktoren beeinflussen Ihren Erfolg im Social Web maßgeblich:

1. Aufmerksamkeit
Follower, die Ihre Beiträge empfehlenswert finden, werden Ihre Artikel weiterleiten bzw. versenden. Achten Sie darauf, dass Ihre viralen Medien nicht als einfache Werbung wahrgenommen werden. Versuchen Sie das Interesse des Lesers zu wecken. Eigene Profile in großen sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Xing, Facebook oder LinkedIn, liefern Ihnen den Grundstein leichter gefunden zu werden.

2. Monitoring
Mit dieser individuellen Analyse finden Sie heraus, mit welchen Informationen Sie über welche Kanäle die User am besten erreichen. Wie gut kommen Ihre Produkte beim Kunden an? Kontrolle ist das Mittel zum Erfolg. Mit Technorati oder Google News Alert stehen Ihnen zwei kostenfreie Monitoring-Tools zur Verfügung

3. Aktualität
Halten Sie Ihr Social Web immer aktuell, sonst werden Ihre User schnell das Interesse an Ihnen verlieren. Recherchieren Sie nach neuesten Trends Ihrer Nische und seien Sie eventuell der Erste, der darüber berichtet.

4. Authentizität
Ihr Content sollte das Interesse der Nutzer wecken. Vermeiden Sie es Inhalte zu schaffen, mit denen Sie ausschließlich für Ihr Angebot werben. Vielmehr sollten Sie auf die Bedürfnisse Ihrer User eingehen. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Inhalte einfach gefunden und gelesen werden können. Außerdem ist es absolut ratsam Bookmarking-Dienste zu verwenden.

5. Expertentum
Um sich eine eigene Online-Reputation aufzubauen, sollten Sie in Ihrem Fachbereich als Experte auftreten und sich durch Ihr fundiertes Wissen auszeichnen. Agieren Sie in anderen Blogs, Communities und Foren. Avancieren Sie jedoch nicht zum Spammer.

6. Kundenkontakt
Die Möglichkeit, Blogeinträge zu kommentieren, sollten Sie unbedingt nutzen. Bedanken Sie sich für Anregungen und Hilfe dritter Personen und reagieren Sie angemessen auf Kritik. Das schafft Respekt und hilft Ihnen bei der Gewinnung neuer Kunden.

Weitere Informationen zum Thema Social Media finden Sie in unserem Whitepaper "Social Media für Unternehmen"
Download Whitepaper


Über mediawave
mediawave ist eine inhabergeführte E-Commerce-Agentur mit Sitz in München. Als Magento Partner
der ersten Stunde gehört mediawave zu den führenden Anbietern für Onlineshop-Lösungen in
Deutschland. Seit über 18 Jahren betreut die Agentur Kunden im B2B- und B2C-Bereich. Dazu gehören
unter anderen Segmüller, A.T.U. Autoteile Unger, FRAAS und Inwerk Büromöbel. Der Full-Service-
Anbieter ist zertifiziert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BDVW). Das Unternehmen ist zudem
Gewinner der Magento Awards "Fast and Emerging Partner" sowie "Partner of Excellence".


Pressekontakt
mediawave internet solutions GmbH
Alexander Damm
Welfenstraße 22
81541 München
Tel.: +49 (0) 89 18 94 06 - 0
Fax: +49 (0) 89 18 94 06 - 15
E-Mail: mailto:presse@mediawave.de

Share: 
© 1998-2016 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Sponsor:
MARKENMACHER Media & Venture GmbH
press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner