press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Surplex.com AG
Pressekontakt:
Anna Knoche
Leuchtenberger Kirchweg 75e
40474 Düsseldorf
Tel:
Fax:
user@domain.com
http://

Meldungen dieses Unternehmens:

Surplex.com AG, 36 Mio. Venture Capital
[30.03.00, 00 Uhr]
Surplex.com AG, 36 Mio. Venture Capital

Presseinformation
Mittwoch, 29.03.00
Zur sofortigen Veröffentlichung


Deutsches Internet Start-up erhält bisher größtes europäisches B2B Investment.


Surplex.com AG nimmt 36 Millionen DM Kapitalbeteiligung von internationalen Venture-Capital-Konsortium auf – U.S.-Gesellschaft GRP Konsortialführer bei erster institutioneller Venture-Capital-Aufnahme von Surplex.com – Erstes Engagement der b-business partners – Surplex.com gibt Akquisition sowie Partnerschaft mit führendem Fachverlag bekannt.

Düsseldorf, 29.03.00. (iBOT) Die Surplex.com AG, Düsseldorf, Europas führender Business-to-Business Marktplatz im Internet für den Handel von Gebrauchtmaschinen und Überschuss-Warenbeständen, hat ihre erste Venture Capital-Aufnahme abgeschlossen. Insgesamt wurden 36 Millionen DM von einem Investorenkonsortium unter der Führung der auf Investments von e-Commerce Start-ups spezialisierten Gesellschaft GRP (Global Retail Partners) aufgenommen.
Neben GRP gehören dem Konsortium das Unternehmen b-business partners, eine vor kurzem von Investor AB, ABB und anderen Industriegruppen gegründete Venture Capital Gesellschaft, und Viventures, die französische, von der Vivendi-Gruppe geförderte Venture Capital-Gruppe, an.
GRP hat bereits in über 40 Start-ups im Konsumenten- und B2B-Bereich investiert. Surplex.com ist das erste Investment der auf europäische Internet-B2B-Unternehmen spezialisierten Gesellschaft b-business partners.

Bruno Schick, Vorstandssprecher von Surplex.com AG, sagt:„GRP, b-business partners und Viventures sind ideale Partner für unsere internationale Expansion. Durch dieses Konsortium werden wir beim explosiven Wachstum von Surplex.com operativ und strategisch optimal unterstützt und gewinnen wertvolle Industrie-Expertise und erstklassige Kundenzugänge weltweit.“

Niko Waesche, GRP, erklärt: „Nur wenige B2B Märkte in Europa sind wirklich für Newcomer geeignet, überschüssige Wirtschaftsgüter ist einer davon. Surplex.com wird Top Player in einem der spannendesten europäischen B2B Märkten sein.“

„Wir heißen dieses Investment mit Blick auf eine ganze Reihe von Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Surplex.com und unseren Industrie-Partnerfirmen willkommen.“ kommentiert Stephen Campe, Managing Director b-business partners, das finanzielle Engagement.


Über Surplex.com
Surplex.com ist Europas führender Business-to-Business Handelsplatz für überschüssige Wirtschaftsgüter. Unternehmen und Händler können über Surplex.com Restposten und Gebrauchtmaschinen schnell und sicher über einen zentralen Internet-Handelsplatz kaufen und verkaufen. Über Partnerfirmen wie Deutsche Bank AG und SGS werden Markteilnehmern wertvolle Zusatzdienstleitungen angeboten, von sicheren online - Zahlungen bis zur Zertifizierung. Surplex.com zählt bereits 250.000 Zugriffe pro Woche und bietet derzeit Maschinen und andere Güter im Wert von DM 750 Millionen an. Surplex.com wurde von einer Gruppe von Privatinvestoren gegründet, der unter anderem Lars Schlecker, Lars Windhorst, Marc Schrempp, Fiat-Präsident Paolo Fresco, Fiat-Vorstandsmitglied und Agnelli-Enkel John Elkann, Tyco International-Chairman Dennis Kozlowski, British Petroleum-Chairman Peter Sutherland sowie Dr. Alexander Dibelius und Raimund W. Herden, beide Managing Director von Goldman Sachs, angehören. Surplex.com beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter in Büros in Düsseldorf, München, Berlin, London und Warschau. Am vergangenen Montag, 27. März 2000, hat Surplex.com den Erwerb der auf den Maschinenhandel spezialisierten midas GmbH (Krefeld) und eine Partnerschaft mit dem Konradin Verlag, einem der führenden Business-to-Business Fachverlage Deutschlands, bekannt gegeben. Weitere Informationen über Surplex.com können unter der Web-Adresse http://www.surplex.com/ abgerufen werden.

Über GRP Global Retail Partners
GRP, ein kalifornischer Venture Capital Fonds mit Büros in Los Angeles, London und München, stellt Start-up-Unternehmen sowie e-Commerce-Start-ups in den USA und Europa Beteiligungskapital zur Verfügung. Seit der Gründung Anfang 1996 konzentriert sich GRP auf Investitionen in Unternehmen, die über das Internet durchsetzungsfähige Modelle für den Vertrieb von Gütern und Dienstleistungen entwickeln und darüber hinaus über das Potenzial verfügen, Marktführer in der digitalen Wirtschaft zu werden. Derzeit verwaltet GRP als Venture-Capital-Unternehmen rund 240 Millionen Dollar. Die Investments des Fonds verteilen sich auf mehr als 40 Unternehmen, die sowohl auf den Endverbraucher als auch den Business-to-Business-Bereich ausgerichtet sind. Dem Beteiligungsportfolio gehören unter anderem die Unternehmen CyberSource, GoTo.com, iMotors in den USA sowie Build-Online, ETEXX, Lastminute.com und Sportal in Europa an. Weitere Informationen sind unter http://www.grpvc.com/ zu finden.

Über b-business partners
Die mit einer Kapitalbasis von einer Milliarde Euro ausgestattete Gesellschaft b-business partners , http://www.b-businesspartners.com, wurde von den Unternehmen Investor AB, ABB, SEB, AstraZeneca, Atlas Copco, Electrolux, Saab (Luft- und Raumfahrt), Sandvik, StoraEnso und WM-data gegründet. b-business partners hat sich die Förderung neuer Unternehmen mit einer führenden Position auf dem sich schnell weiter entwickelnden europäischen B2B-Markt sowie die Vertiefung der Geschäftsbeziehungen zwischen ihren Partnern und den im Portfolio gehaltenen Gesellschaften zum Ziel gesetzt. Die Gesellschafterunternehmen von b-business partners ziehen nicht nur finanziellen Nutzen aus der ihnen zufließenden Investmentrendite sondern profitieren gleichermaßen aus der Zusammenarbeit auf dem Gebiet neuer Internet-basierter Geschäftsanwendungen. b-business partners ist in den führenden europäischen Großstädten vertreten.

Über Viventures
Der im September 1998 gegründete Venture Capital Fonds Viventures, http://www.viventures.com, ist in den Vereinigten Staaten sowie in Europa präsent. Gegründet wurde der Fonds, um Kapital für innovative Unternehmen mit Schwerpunkt in den Bereichen Telekommunikation und Internet bereit zu stellen. Der Fonds, dessen Gründer und größter Gesellschafter die Vivendi Gruppe ist, umfaßt derzeit 18 führenden Finanz- und Industriegesellschaften mit umfangreichen Aktivitäten im High-Tech-Sektor. Viventures investiert in Start-up-Unternehmen und expandierende Gesellschaften mit innovativen Strategien in den Bereichen Internet und Telekommunikation. Der Fonds stellt Kapital in einem frühen Stadium der Unternehmensentwicklung bereit und unterstützt diese neu gegründeten Unternehmen, um ihre langfristige Entwicklung in Europa und den Vereinigten Staaten sicher zu stellen.

KONTAKT:

Niko Waesche
GRP (Global Retail Partners)
Telefon: 089 24218 174
niko@grpvc.com

Bruno Schick
Vorstandssprecher Surplex.com AG
Telefon: 0211 422 737 11
bruno.schick@surplex.com

Norbert Kehl
b-business partners
Telefon: 089/ 2308 9714
n.kehl@a-b.de

© 1998-2014 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
© 1998-2014 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.