press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home  Health Relations 
Logo
PlanOrg Informatik GmbH
Pressekontakt:
Thomas Glassl
Am alten Gaswerk 2
07743 Jena
Tel: 03641/563697
Fax: 03641/563666
t.glassl@planorg.de
http://www.planorg.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Uniklinik Jena und PlanOrg realisieren moderne klinische Ambulanzsystem-Lösung
[25.02.16, 14 Uhr]
Premiere: Erstmals Standard-BI für Kliniken auf SAP HANA
[29.12.15, 22 Uhr]
Neueinführung von SAP HCM an Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH
[11.06.15, 11 Uhr]
PlanOrg Informatik GmbH Jena mit neuer Unternehmensstruktur
[04.03.15, 17 Uhr]
Klinikum Leer setzt auf Business Intelligence von PlanOrg
[24.02.15, 12 Uhr]
Ubbo Emmius Kliniken Aurich und Norden entscheiden sich für BI-Lösung von PlanOrg
[15.01.15, 11 Uhr]
PlanOrg mit BI.healthcare und principa-Produktpremiere auf conhIT 2014
[14.04.14, 11 Uhr]
Mobile Patientenakte von PlanOrg jetzt mit Anbindung an MEDISTAR
[10.02.14, 15 Uhr]
M-Health: PlanOrgs mobile.EMR App jetzt auf MioCARE-Tablets verfügbar
[16.09.13, 13 Uhr]
PlanOrg präsentiert AddOns für Echtzeit-Reporting aus KIS
[03.09.13, 10 Uhr]
Premiere: Erstmals Standard-BI für Kliniken auf SAP HANA

(press1) - 29. Dezember 2015 - Uniklinik Frankfurt implementiert Management-Informationssystem BI.healthcare® von PlanOrg

Das Universitätsklinikum Frankfurt setzt für sein strategisches Controlling auf die BI-Suite des Jenaer Software-Spezialisten für das Gesundheitswesen in Verbindung mit der modernen In-Memory-Datenbank aus dem Hause SAP.

-Die PlanOrg Informatik GmbH entscheidet Ausschreibung für sich-
Nach einem zweistufigen Verfahren hat das Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main der PlanOrg Informatik GmbH aus Jena den Auftrag für Lieferung und Installation sowie zur kundenspezifischen Ausprägung seiner Software für das Berichtswesen im Finanz-Controlling und Medizin-Controlling erteilt.

-SAP HANA bildet Grundlage für Business-Intelligence Lösung-
Erstmals wird in einem deutschen Krankenhaus SAP HANA die Grundlage eines Standard-BIs bilden. Getreu unseres Leitspruchs "Innovationen im Gesundheitswesen" werden beide Partner gemeinsam das Klinikreporting am Universitätsklinikum auf einen neue Stufe heben.", so Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer der PlanOrg Informatik GmbH. Das Standard-Datenmodell von BI.healthcare® kommt unverändert zum Einsatz, jedoch erstmals mit der neuen In Memory-Datenbank von SAP als Basis des Business Warehouses. Orth weiter: "Die Daten werden weiterhin per Delta-Load in die Datenbank geladen; jedoch wird die In-Memory-Verarbeitung gerade bei einem Universitätsklinikum mit knapp 50.000 stationären und 228.000 ambulanten jährlichen Abrechnungsfällen für einen großen Performance-Schub bei Analysen und Auswertungen sorgen. Wir versprechen uns vor allem im Medizinmanagement mit komplexen Analysen beispielsweise für das DRG- und MDK-Management sehr schnelle Reaktionszeiten."

Carsten Wielatt, Bereichsleiter Business Intelligence, fügt hinzu: "Auch rechenintensive Anwendungen wie das Kosten- und Erlösmanagement, hier sei insbesondere die Deckungsbeitragsrechnung erwähnt, werden von der HANA-Basis profitieren. Mit den fortschrittlichen Analysemöglichkeiten, die diese Technologie bietet, ist es möglich, nach Umsetzung des ausgeschriebenen Projektes weitergehende branchenspezifische Analysen zu ermöglichen als es sie heute auf dem Markt gibt."

-BI.healthcare und Universitätskliniken - eine Erfolgsgeschichte-
Mit der Umsetzung des Projektes wird der Maximalversorger in die Lage versetzt, Geschäftsprozesse tiefgründiger und vor allem zeitnah zu analysieren und die Analyseergebnisse als fundierte Entscheidungshilfen zur Kliniksteuerung zu nutzen.

Das Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist nunmehr das siebte deutsche Universitätsklinikum das auf die BI-Suite BI.healthcare® der PlanOrg Informatik setzt. Es reiht sich in die Anwendergruppe bestehend aus den Unikliniken Schleswig-Holstein, der RWTH Aachen, Bonn, dem Klinikum rechts der Isar, Greifswald, und Carl Gustav Carus Dresden ein.

"Diese Großprojekte, mit wirklichen Massendaten und den unterschiedlichsten anzubindenden Datenquellen, realisieren zu dürfen, erfüllt uns natürlich mit Stolz. Trotzdem möchte ich unterstreichen, dass BI.healthcare® skalierbar und mandantenfähig ist. Wir können uns an jede Klinikgröße und Klinikzahl anpassen und setzen die Lösung neben den Universitätskliniken sowohl in mittelständischen Kliniken als auch bei Klinikträgern im Routinebetrieb ein.", so Dr. Andreas Orth abschließend


Über PlanOrg:
Die PlanOrg Informatik GmbH mit Sitz in Jena wurde 1998 gegründet und beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter. Das Lösungsportfolio umfasst die Business Intelligence Lösung BI.healthcare®, die KIS und MVZ-Lösung principa sowie krankenhausspezifische Ausprägungen der ERP-Softwarelösung SAP® All-In-One. Ihren Kunden bietet die PlanOrg Informatik GmbH innovative und leistungsstarke Lösungen und Dienstleistungen, die entsprechend der sich schnell ändernden Marktbedingungen und Unternehmensanforderungen kontinuierlich optimiert und erweitert werden.

Seit April 2014 firmiert unter der Dachmarke PlanOrg auch wieder die PlanOrg Medica mit Sitz in Osnabrück. Sie zeichnet sich für den Vertrieb und die Einführung der IT-Lösungen im Nordwesten Deutschlands zuständig.

Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Andreas Orth
PlanOrg Informatik GmbH
Am alten Gaswerk 2
07743 Jena

Tel: +49-162 266 36 00
E-Mail: mailto:a.orth@planorg.de


Share: 
© 1998-2016 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Sponsor:
MARKENMACHER Media & Venture GmbH
press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner