press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home  Entertainment 
fairmedia gmbh
Pressekontakt:
Jörg Strombach
Tempelhofer Ufer 32
10963 Berlin
Tel: 030-263969900
Fax: 030-263969909
jstrombach@fairmedia.de
http://www.fairpress.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Die Märchenmäuse (Kaminski/Nicolai) sind zurück! Es ist angerichtet...herrlicher Hörspiel-Spass für die ganze Familie: "Tischlein, deck dich!" - ab 26. November auf CD!
[09.11.10, 08 Uhr]
DVD-Weltpremiere - Neues vom WiXXer - DAS DVD-Highlight des Jahres - ab 29.10. überall!
[27.09.07, 14 Uhr]
bumm film mit erster TV-Comedy von Kindern für Kinder (Disney Channel), neuen Folgen der "ProSieben Märchenstunde" und neuen "Berndivents" (Bernd das Brot, KI.KA) on air!
[19.09.06, 16 Uhr]
Überraschung gelungen! Deutschlands älteste Beatgruppe SPUTNIKS rocken das größte Heavy-Metal-Festival der Welt...
[10.08.05, 15 Uhr]
DEUTSCHE BEAT-LEGENDE SPUTNIKS EROBERN MAINSTAGE AUF EUROPAS GRÖSSTEM HEAVY-METAL-FESTIVAL
[04.08.05, 16 Uhr]
fairpress.de-aktuell: ALEXA HENNIG VON LANGE UND BENJAMIN LEBERT MIT NEUEN ROMANEN AUF LESEREISE IM HERBST 2003
[20.08.03, 07 Uhr]
LESEREISE und NEUES BUCH von ALEXA HENNIG VON LANGE (Bücher u.a. RELAX, ICH HABE EINFACH GLÜCK: nominiert f.d. DEUTSCHEN JUGENLITERATURPREIS 2002)
[05.09.02, 08 Uhr]
AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!": CHRISTOPH SCHLINGENSIEF AUF LESEREISE ZUR HEISSEN WAHLKAMPFPHASE IM SEPTEMBER
[05.08.02, 08 Uhr]
FRÜHSTYXRADIO und fairmedia geben bekannt: WIR SIND UMGEZOGEN!
[22.07.02, 08 Uhr]
AUTOR CHRISTAN KRACHT VERÖFFENTLICHT HÖRBUCH "1979"
[15.07.02, 08 Uhr]
AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!": CHRISTOPH SCHLINGENSIEF AUF LESEREISE ZUR HEISSEN WAHLKAMPFPHASE IM SEPTEMBER

(press1: musikpresse.de)

Werte Medienpartner,

im September geht CHRISTOPH SCHLINGENSIEF mit AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" auf bundesweite Lesereise, präsentiert von VIVA und VIVAPLUS.

Über eine Ankündigung der Termine zur Lesereise sind wir sehr dankbar. Alle Informationen dieser Mitteilung sowie printfähiges, honorarfreises Fotomaterial sind auch im Internet abrufbar:

http://www.fairpress.de

Pressekontakt:

fairpress.de
Jörg Strombach
Mail: jstrombach@fairmedia.de
Fon: 030-27573544
Fax: 030-27573555

---------------------------------------------------------------------------

VIVA und VIVAPLUS präsentieren:

CHRISTOPH SCHLNGENSIEF liest
AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!"

Termine:

Do. 05.09.02 - Halle - Steintorvarieté
Fr. 06.09.02 - Erfurt - Cinestar
Sa. 07.09.02 - München - Muffathalle
Mo. 09.09.02 - Stuttgart - Theaterhaus
Di. 10.09.02 - Frankfurt a.M. - Stadthalle Langen
Mi. 11.09.02 - Köln - limelight
Sa. 14.09.02 - Bochum - Stadthalle Wattenscheid
So. 15.09.02 - Hamburg - St. Pauli Theater
Mi. 18.09.02 - Bremen - Schlachthof
Do. 19.09.02 - Münster - Aula am Aasee
Fr. 20.09.02 - Bielefeld - Gymnasium am Waldhof
Sa. 21.09.02 - Lüneburg - Vamos

Eintrittskarten sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Solange der Vorrat reicht!

---------------------------------------------------------------------------

Programm:

Zwei Monate vor der Neuorganisation der Berliner Republik hat der Batteriedefekt des Guidomobils Deutschland in einen Schockzustand versetzt. Auf halber Strecke liegen geblieben, buhlen aufrecht abgeordnete Demokraten, ihre PR-Manager und Kreditgeber umso hilfloser um den kürzesten Weg ins politische Nirwana, wo dem Wahlberechtigten die Arbeitsplätze und Steuersenkungen wie gebratene Tauben ins Maul fliegen. Im Bermudadreieck zwischen Reichstag, Frankfurter Börse und Bayrischer Staatskanzlei aber ist eine traurige Gewißheit noch nicht verschollen: Deutschland steckt in der Krise. Mit AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" startet Christoph Schlingensief eine einmonatige Lesereise, die dem großen Vorrat an Täuschungsmanövern rechtzeitig zu Beginn der heißen Wahlkampfphase ein tragisches Ende bereitet: "Wenn die Politik das Theater doubelt, dann doubelt das Theater die wirkliche Politik."

Im Anschluß an seinen vieldiskutierten AKTION 18-Straßenwahlkampf im Rahmen des Festivals Theater der Welt kehrt Schlingensief nunmehr, so widerwillig wie von der Notwendigkeit seiner Mission überzeugt, auf die morsche Bühne politischer Inszenierung zurück und gibt damit dem vielfach flehentlichen Bitten schauspielernder Parteidiener und politikverdrossener Medienmacher nach. Mit seiner Lesereise AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" schaltet sich Schlingensief, nach der Autopanne des zukünftigen Bundeskanzlers, jetzt doch noch 1. Wahlkampfleiter in und außerhalb liberal befreiter Zonen, in das telegene Wettspiel der Parteien um die Reichstagsplätze ein. AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" ist Pilgerfahrt, Fallschirmsprung und TV-Duell in einem. Die Lesereise startet am 5. September in Halle. In Anlehnung an Bretons Schuß in die Menge und Werner Brechts erweiterten Theaterbegriff wird Schlingensief die Politainmentstrategien der deutschen Weltenlenker gegeneinander abwägen und ihre Wirkung auf die anwesende Wählerschaft überprüfen. Es ist nicht vorgesehen, zur Belustigung der Spaßgesellschaft das Politbarometer nachzuspielen. Vielmehr wird Schlingensief auf Menschen treffen, denen er die Frohe Botschaft der Macher und Makler in der Sache fundiert, in der Form unterhaltsam überbringt: "Populisten aller Sender, vereinigt euch!"

Im AKTION 18-Wahlprogramm steht die Forderung nach einem Ende der Entertainisierung und ihrer dauersendenden Zeremonienmeister an erster Stelle. Vonnöten ist die Rückkehr zur rituellen Streitkultur, die Schlingensief anhand von Ausschnitten aus seinem jüngsten TV-Projekt FREAKSTARS 3OOO beispielhaft demonstrieren wird. Politik und Medien brauchen Voodoopriester, keine Fernsehpfarrer und keine Massenprediger. In der Tradition des QUIZ 3OOO stellt Schlingensief Fragen nach politischem Lug und medialem Trug, die gemeinsam unter Wirklichkeit firmieren. Wieso verstehen sich im audiovisuellen Volksempfänger immer alle so gut? Weshalb äußert kein Talkmaster gegenüber seinem politischen Stammgast, daß er die Schnauze voll hat vom ewigen Anpinschern? Warum antwortet ein Minister auf welche belanglose Frage auch immer nicht einfach mal mit dem Eingeständnis völliger Ratlosigkeit? Auf diese und andere Rätsel der Alten Mitte und ihrer Randgebiete sucht AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" zumindest kurzfristig Vertrauen erweckende Lösungen. Es gilt, die Verflechtung von Politik und Unterhaltung zu entwirren und den Subtext auf die massenmedialen Plattitüden der Möllewelles und Schroibers zu sprechen. Leseproben aus AUSLÄNDER RAUS, Schlingensiefs Buch zur Wiener Containeraktion, und aus NAZIS REIN, NAZIS RAUS, der Dokumentation seiner Hamletinszenierung am Schauspielhaus Zürich, dienen dazu ebenso wie Auszüge aus der jüngsten Inszenierung ROSEBUD und neue Texte zur Schieflage der Nation. Erstmals seit dem Straßenwahlkampf böte sich hier auch die Möglichkeit einer genaueren Betrachtung der Möllemann eigenen Exportfirma WEB/TEC, die mit AKTION 18 endlich ins dösende Gedächtnis der deutschen Öffentlichkeit gerufen worden ist. Neue Informationen könnten Auskunft darüber geben, ob sich der nicht erst seit Schlingensiefs ritueller Beschmutzung des Firmensitzes in der Düsseldorfer Achenbachstraße 56 geäußerte Verdacht illegaler Waffengeschäfte mittlerweile erhärtet hat. Das Ende der Schonzeit ist angebrochen!

"Der verordnete Dämmerzustand der "Alles ist gut"-Fraktion", so Christoph Schlingensief, "verginge augenblicklich, wenn Streit und Verletzbarkeit wiederkehrten. Der reinigende Sachstreit ohne Ansehen der Person kommt keinem in den Sinn. Kompromisse überall, nichts darf persönlich genommen werden. Feindseligkeit wird zur Meinungsdifferenz zusammengestaucht, damit jeder sein subventioniertes Revier behält, ohne es verteidigen zu müssen." "AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" will Verachtung aussprechen. Man muß wieder Fluchen, wieder Verfluchen dürfen! Mal wieder nein schreien, einfach mal wieder aus voller Kehle schreien: Nein!!! Gemeinsam mit seinen Zuhörern unternimmt Schlingensief die nicht schmerzfreie Behandlung zur Wiedergenesung der Wählerstimme. Zu diesem Zweck kommen meditative Musik und ritueller Tanz bis hin zur Massenhypnose zum Einsatz. Immer auch wird die tagesaktuelle Politik beschworen - um anschließend entzaubert zu werden. Dementsprechend sind theatralische Tötungsaufrufe auch diesmal nicht von vornherein ausgeschlossen.

"AKTION 18 - "TÖTET POLITIK!" stationiert sich bald auch in der Nähe Ihres Wahllokales.

---------------------------------------------------------------------------

Über Christoph Schlingensief:

Geboren 1960, Filmregisseur (u.a. "Mutters Maske", "Das deutsche Kettensägenmassaker", "Terror 2000", "Die 120 Tage von Bottrop"); seit 1993 Regisseur an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin (u.a. "Kühnen 94", "Schlacht um Europa", "Rocky Dutschke, 68", "Berliner Republik"; 2001 "Hamlet" am Schauspielhaus Zürich; Talk- und Showmaster ("Talk 2000", "U3000", "Freakstars 3000"); Gründer und Parteivorsitzender von "Chance 2000"; Aktionskünstler (zuletzt "Ausländer raus! - Bitte liebt Österreich", Wien, 2000); Hörspielautor ("Rocky Dutschke, 68", "Lager ohne Grenzen", "Rosebud"); Jüngste Inszenierungen: "Rosebud" (Berlin, 2001), "Quiz 3000" (Berlin, 2002)

---------------------------------------------------------------------------

Über eine Ankündigung der Termine/Lesereise sind wir sehr dankbar. Alle Informationen dieser Mitteilung sowie printfähiges, honorarfreises Fotomaterial sind auch im Internet abrufbar:

http://www.fairpress.de

Pressekontakt:

fairpress.de
Jörg Strombach
Mail: jstrombach@fairmedia.de
Fon: 030-27573544
Fax: 030-27573555


Share: 
© 1998-2017 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner