press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Web 3.0 Personensuchmaschine sprengt Grenzen herkömmlicher sozialer Netzwerke

(press1) - 21. April 2010 - Daten aus verschiedenen Quellen verschmelzen in einem Profil

Das münchner Systemhaus netEstate präsentiert mit foaf-search.net eine Suchmaschine für das semantische Web mit Fokus auf Personen. Basis ist hierbei das etablierte FOAF-Vokabular, mit dem Personen und Ihre Beziehungen beschrieben werden. FOAF steht für "Friend of a Friend" und wird sowohl von Privatpersonen als auch von diversen sozialen Netzwerken verwendet, um öffentlich zugängliche Personendaten nicht nur als HTML-Seite, sondern auch in maschinenlesbarer Form zu veröffentlichen. Hierdurch entsteht ein weltweites dezentrales soziales Netzwerk, in dem die Grenzen herkömmlicher sozialer Netzwerke überwunden sind.

So sind z.B. im Profil von World-Wide-Web Erfinder Tim Berners-Lee Daten von der W3C-Website, seinen Accounts bei der Entwickler-Community Advogato, dem Microblogging-Dienst Identi.ca und dem sozialen Netzwerk My Opera sowie aus seinem Wikipedia-Eintrag und über 30 weiteren Quellen zusammengeführt.

Die Kombination von semantischen Technologien mit sozialen Netzwerken bzw. sozialen Merkmalen des Web 2.0 wird als "Social Semantic Web" oder "Web 3.0" bezeichnet.

Michael Brunnbauer, Geschäftsführer von netEstate: "Wir sind der Meinung, dass das semantische Web das gleiche Potential hat, unser Leben zu verändern, wie es das World Wide Web getan hat und haben uns deswegen unter anderem auf semantische Technologien spezialisiert. Das Thema Social Semantic Web hat unserer Meinung nach aktuell am meisten Potential. Mit FOAF existiert in diesem Bereich ein verbreitetes und mächtiges Vokabular aber eine ambitionierte Suchmaschine für FOAF-Daten haben wir bisher vermisst. Diese Lücke füllt nun unsere Website foaf-search.net."

Die (englischsprachige) Personensuchmaschine finden Sie unter:
http://www.foaf-search.net/

Weitere Informationen zu netEstate finden Sie unter:
http://www.netestate.de/

Kontakt für Presse-Anfragen:
Michael Brunnbauer
netEstate GmbH
Fürstenrieder Straße 99
80686 München
Telefon: 089 / 32 19 77 - 80
Fax: 089 / 32 19 77 - 89
E-Mail: mailto:info@netestate.de

© 1998-2019 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
© 1998-2019 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.