Dialog zur Gestaltung des demografischen Wandels startet im Internet

15.10.2012, 13 Uhr


(press1) - 15. Oktober 2012 - Aus dem demografischen Wandel resultiert eine immer höhere Altersstruktur in Deutschland, die unsere Gesellschaft vor eine große Aufgabe stellt. Die Bundesregierung hat daher ihre Demografiestrategie unter dem Motto "Jedes Alter zählt" formuliert. Gemeinsam mit Institutionen und Partnern sucht sie nach Lösungsansätzen und hat hierzu einen Dialogprozess angestoßen. Ein zentrales Element der gemeinsamen Arbeit ist das neue Demografie-Portal der Bundesregierung, das Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich am 4. Oktober 2012 zum ersten Demografiegipfel in Berlin vorstellte. Realisierungspartner des neuen Portals http://www.politik-fuer-alle-generationen.de sind MATERNA, Aperto und das Bundesverwaltungsamt (BVA).

Kern des neuen Portals ist ein Dialogmodul. Das Portal lädt alle Bürger zum Mitreden über die Themen der Demografiestrategie ein. Experten können sich registrieren und eigene Fachbeiträge zu neun Themen schreiben. Die so geführte Diskussion ist für alle einsehbar. Zusätzlich können Bürger ohne Anmeldung die Beiträge kommentieren. Zu den diskutierten Themen gehören unter anderem die Familie als Gemeinschaft, das selbstbestimmte Leben im Alter, die Lebensverhältnisse in der Stadt und auf dem Land sowie und die Sicherung der Fachkräftebasis. Darüber hinaus liefert das Demografie-Portal verlässliche Fakten zu den Schwerpunkten der Demografiestrategie.

Ein technisches Highlight ist die Suchfunktion auf Basis der Open-Source-Technologie Apache Solr, die eine facettierte Suche unterstützt. Die Facettensuche beginnt mit einem eher generellen Suchbegriff. Die daraus resultierende Ergebnisliste lässt sich über Filter weiter einschränken, bis das gewünschte Ergebnis gefunden wird. Auf diese Weise werden neben den Dialog-Beiträgen der registrierten Experten auch Inhalte des Bundes, der Länder, der Kommunen und Verbände zum Thema Demografiestrategie zugänglich gemacht.

Die technische Konzeption und Realisierung verantwortete MATERNA als Generalunternehmer. Die fachliche Konzeption, die barrierefreie Frontend-Umsetzung und Gestaltung übernahm die Agentur Aperto. Der Betrieb erfolgt in der zentralen Hosting-Umgebung der Bundesstelle für Informationstechnik des Bundesverwaltungsamtes. Die Realisierungspartner haben den neuen Web-Auftritt auf Basis der Content-Management-Lösung des Bundes, dem Government Site Builder, realisiert.


Aperto ist eine unabhängige, inhabergeführte Agentur mit mehr als 250 Mitarbeitern an den Standorten Berlin und Peking. Unter einem Dach vereinen sich alle Kommunikationsdisziplinen, um der Nachfrage nach integrierten Lösungen gerecht zu werden. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Verbindung von digitaler Kompetenz mit kreativer Exzellenz für Kunden aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medien und Soziales.
Die Agenturgruppe besteht aus den Spezialisten Aperto, Plantage Berlin, Greenkern, Aperto Move, Aperto Online Marketing und Aperto Plenum.

Mehr Informationen unter: http://www.aperto.de
Marcus Bond
Aperto AG
Chausseestraße 5
10115 Berlin
Telefon: (030) 283 921-0
Telefax: (030) 283 921-29
E-Mail: mailto:marcus.bond@aperto.de