press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Logo
SAP Ariba
Pressekontakt:
Amelie Nägelein
Emil-Riedel-Str. 18
80538 Muenchen
Tel: 089 24 20 38 0
Fax: 089 24 20 38 10
sapariba@eloquenza.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Nufarm und SAP Ariba: Pflanzen für eine bessere Zukunft
[26.07.18, 12 Uhr]
SAP Ariba stärkt die Basis für Vertrauen
[25.04.18, 10 Uhr]
SAP Ariba revolutioniert die Fertigung
[23.04.18, 16 Uhr]
Der digitale Einkauf nimmt deutlich Fahrt auf
[10.04.18, 15 Uhr]
SAP Ariba unterstützt führende Lieferketten
[01.02.18, 15 Uhr]
SAP Ariba unter den weltweit besten Lösungen für die Supply Chain Finanzierung
[23.01.18, 19 Uhr]
Microsoft transformiert seine Logistikkette mit SAP Ariba und Intrigo Systems
[15.11.17, 16 Uhr]
Führende Unternehmen vereinheitlichen Beschaffung mit SAP Ariba
[02.11.17, 15 Uhr]
SAP Ariba versüßt Ferrero den Einkauf
[24.10.17, 18 Uhr]
SAP Ariba: neue Perspektiven für das Procurement
[12.09.17, 16 Uhr]
Nufarm und SAP Ariba: Pflanzen für eine bessere Zukunft

(press1) - Mit Applikationen und einem Geschäftsnetzwerk in der Cloud baut der Agrarkonzern an einer effizienten und nachhaltigen Lieferkette

München, 26. Juli 2018 - Wenn es um Landwirtschaft geht, kommt dem Einkauf eine ganz besondere Bedeutung zu. Er muss einfach und effektiv sein. Und er muss den Vorschriften und Gesetzen entsprechen, die die Gesundheit der Verbraucher und den Schutz der Umwelt gewährleisten. Auf der SAP Ariba Live im Hyatt Regency, Sydney, berichtete Nufarm Limited, der weltweit aktive Experte für Pflanzenschutz, wie es ihm mit SAP Ariba Live gelingt, beiden Ansprüchen gerecht zu werden.

"Nufarm will den Boden für eine bessere Zukunft bereiten. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir eine Lieferkette, die nicht nur effizient und kosteneffektiv ist, sondern auch ethisch und nachhaltig", betont David Bury, Global Chief Procurement Officer von Nufarm. "Die Lösungen von SAP Ariba haben uns dabei geholfen, einen Sourcing-Ansatz mit einer deutlicheren strategischen Ausrichtung zu verwirklichen, der nicht nur unsere Prozesse vereinfacht und die Kosten gesenkt, sondern uns auch bessere Einblicke in unsere Lieferkette verschafft hat. Auf diese Weise konnten wir unsere Risiken minimieren und sicherstellen, dass wir höchste Anforderungen an den Gesundheits- und Umweltschutz erfüllen und unsere Geschäfte so führen, dass die betroffenen Menschen keine negativen Auswirkungen befürchten müssen."

Nufarm verfolgt schon seit vielen Jahren eine Einkaufsstrategie mit regionalem Fokus. Mit wachsender Größe erkannte der Konzern jedoch, dass er einen stärker vernetzten und kollaborativen Prozess benötigte. Wie über 3,3 Millionen Unternehmen in 190 Ländern, schloss sich Nufarm dem Ariba® Network an und setzte die darin bereitgestellten Cloud-Applikationen ein, um seine Betriebsabläufe zu verschlanken. Die Resultate waren schon bald sichtbar:

* Umfassende Visibilität und Kontrolle der mehr als 1,8 Mrd. AUD an indirekten und direkten Ausgaben

* Konsequente Einhaltung aller internen Beschaffungsrichtlinien

* Effektivere Kommunikation mit den Lieferanten

* 80 Prozent weniger Rechnungen, die ohne gültige Bestellnummer verarbeitet wurden

"Früher ging es beim Einkauf nur um Kostensenkung und Effizienzsteigerung", erinnert sich M. Jason Wolf, General Manager Asia Pacific & Japan von SAP Ariba. "Heute erwarten viele Unternehmen vom Einkauf sehr viel mehr. Innovatoren wie Nufarm nutzen digitale Technologien, um nicht nur ihr Business, sondern auch die Welt um sich herum zu verbessern."

SAP Ariba liefert die Lösungen, mit denen sich diese Vision verwirklichen lässt. Weitere Informationen zu den Lösungen von SAP Ariba und zur Transformation, die sie in Unternehmen rund um den Globus vorantreiben, erhalten Sie unter www.ariba.com.

Über Nufarm

Nufarm ist ein führender Pflanzenschutzhersteller, der eine breite Palette von Herbiziden, Insektiziden und Fungiziden entwickelt, produziert und vertreibt, mit denen Landwirte ihre Felder gegen Unkraut, Ungeziefer und Pflanzenkrankheiten schützen können. Nufarm-Produkte werden in den bedeutendsten Agrarregionen der Welt verkauft. Die 2006 gegründete Tochterfirma Nuseed konzentriert sich auf Saatgut für Raps, Sorghum und Sonnenblumen. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.nufarm.com

Über SAP Ariba

Mit SAP Ariba können sich Unternehmen untereinander vernetzen, um effiziente Geschäfte zu tätigen. Im Ariba Network entdecken Einkäufer und Lieferanten aus mehr als drei Millionen Unternehmen und 180 Ländern neue Möglichkeiten, arbeiten bei Transaktionen zusammen und bauen ihre Beziehungen aus. Einkäufer können den gesamten Einkaufsprozess steuern und gleichzeitig die Ausgaben kontrollieren, neue Einsparpotenziale erkennen und eine stabile Lieferkette aufbauen. Und Lieferanten können sich mit profitablen Kunden vernetzen und bestehende Geschäftsbeziehungen effizient ausbauen - das vereinfacht die Verkaufszyklen und verbessert die Bargeldkontrolle auf dem Weg dorthin. Das Ergebnis ist ein dynamischer, digitaler Marktplatz, in dem Jahr für Jahr Geschäfte im Wert von über 1 Billion US-Dollar getätigt werden.

Weitere Informationen über SAP Ariba finden Sie unter http://www.ariba.com

Über SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP (NYSE: SAP) Unternehmen aller Größen und Branchen dabei, besser zu laufen. Vom Backoffice bis zum Sitzungssaal, vom Lager bis zum Schaufenster, vom Desktop bis zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Mit SAP-Anwendungen und -Services können rund 378.000 Kunden profitabel arbeiten, sich kontinuierlich anpassen und nachhaltig wachsen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sap.com.

# # #

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den USA definiert sind. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "erwarten", "prognostizieren", "beabsichtigen", "können", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollten" und "werden" und ähnliche Ausdrücke, die sich auf SAP beziehen, sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die künftigen Finanzergebnisse von SAP beeinflussen könnten, werden in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Unterlagen ausführlicher erläutert, einschließlich des jüngsten bei der SEC eingereichten Jahresberichts der SAP auf Form 20-F. Die Leser werden davor gewarnt, sich übermäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gültig sind.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.

SAP und andere hierin erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/corporate/de/legal/copyright.html

Pressekontakt:
eloquenza PR
Ina Rohe / Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Straße 18
80538 München
Tel: 089 242 038 0
E-Mail: sapariba@eloquenza.de


Share: 
© 1998-2018 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner