press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Logo
Acxiom Deutschland GmbH
Pressekontakt:
Anja Wetzel
Elsenheimer Str. 55a
80867 München
Tel: 089 / 857 09 416
Fax: 089 / 857 09 497
anja.wetzel@acxiom.com
http://www.acxiom.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Jetzt Neu: Acxiom bietet Ärzteadressen mit Geokodierung
[01.04.2009, 12 Uhr]
Acxiom bietet flächendeckende Datenbank mit Lebenslanger Arztnummer und Betriebsstättennummer
[11.02.2009, 15 Uhr]
Acxiom und Mederi Research einigen sich auf strategische Partnerschaft in Europa
[21.11.2008, 12 Uhr]
JETZT NEU: ZIELGRUPPENPLANER Health Care 2009
[11.09.2008, 12 Uhr]
JETZT NEU: Acxiom präsentiert Vertriebspartner für Health Care in Österreich
[12.06.2007, 14 Uhr]
Jetzt neu: Zielgruppenplaner Health Care 2007
[26.03.2007, 12 Uhr]
Neu: Klinik-Monitor mit Diagnose- und Leistungsdaten
[30.08.2006, 11 Uhr]
Health Care Days 2006
[20.02.2006, 08 Uhr]
JETZT NEU: ZIELGRUPPENPLANER Health Care 2006
[09.01.2006, 12 Uhr]
Acxiom liefert Adressen für LA-MED API-Studie
[19.08.2005, 10 Uhr]
Acxiom und Mederi Research einigen sich auf strategische Partnerschaft in Europa

(press1) - Neu-Isenburg und Frankfurt am Main, 21. November 2008: Acxiom, der führende Anbieter von Health Care Informationen und Mederi Research, der erfolgreiche Anbieter europaweiter Lösungen zur Analyse von Verordnungsnetzwerken, einigten sich heute auf eine strategische Zusammenarbeit für den europäischen Markt.

Mederi Research erhebt und analysiert über 34 Milliarden Datensätze zu Patientenströmen und Entscheidungsnetzwerken im Gesundheitsmarkt. In Kombination mit dem hochaktuellen Acxiom Datenspektrum zu Ärzten, Apotheken, Kliniken sowie regionalen Marktdaten lassen sich verordnungsrelevante Netzwerke für die pharmazeutische Industrie präzise beschreiben.

Acxiom und Mederi Research sind sich sicher, dass die neue Netzwerksicht auf den Gesundheitsmarkt dem Marketing und Vertrieb pharmazeutischer Unternehmen drei zentrale Vorteile bietet:

1.Identifikation zukünftiger Marktpotentiale durch die patientenbasierte Sicht auf den Verordner
2.Steigerung der Marketing- und Vertriebseffizienz durch die Identifikation der tatsächlich relevanten Entscheider und Beeinflusser
3.Optimales Brand Management durch die gezielte Analyse von Meinungsnetzwerken

John Meyer, Vorstandsvorsitzender der Acxiom Corporation in Little Rock: "Gemeinsam konnten wir bereits beweisen, dass wir durch die Kombination des Acxiom Datenspektrums mit der analytischen Kompetenz von Mederi Research nachhaltige Wertsteigerungen für unsere Kunden erzielen. In Projekten mit Top 10-Unternehmen der Branche haben wir bis heute Umsatzsteigerungen von bis zu 20% und Kostenreduzierungen von bis zu 25% realisiert."

Kilian Weiß, Geschäftsführer von Mederi Research: "Wir sehen auch international großes Potenzial für die Themen Targeting und Profiling. Gerade die Pharmabranche arbeitet global und steht unter einem großen Umsatz- und Kostendruck. Die sensationellen Ergebnisse, die wir bei den Projekten in Deutschland für unsere Kunden erzielt haben, werden pharmazeutische Unternehmen auch global überzeugen!"

Kontakt

Sven Schartl
Head of Health Care Solutions Acxiom Germany
Tel 0049 / 89 / 857 09 420
mailto:sven.schartl@acxiom.com

Kilian Weiß
Geschäftsführer mederi research
Tel 0049 / 69 / 24 24 06 411
mailto:k.weiss@mederi-research.de

© 1998-2019 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
© 1998-2019 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.