artegic wird Mitglied in der Direct Marketing Association

22.09.2014, 08 Uhr


"Noseblind" - diesen Begriff hat Grey für Febreze geschaffen. Er soll den Zustand beschreiben, dass Gerüche von Personen, die ständig von diesen umgeben sind, selbst nicht mehr wahrgenommen werden. Was für diese neutral riecht, kann von anderen aber als unangenehm wahrgenommen werden. Das gelte vor allem für das eigene Auto. Vor diesem Hintergrund hat Grey für Febreze eine Kampagne gelauncht, die Autobesitzer aufzeigen soll, wie andere den Geruch ihres Autos wahrnehmen. Für die Kampagne hat Grey bei den Global Effie Awards in London nun eine Auszeichnung in Bronze erhalten.

Die weltweite Kampagne, die von Grey New York entwickelt und von Grey Germany in United Kingdom umgesetzt wurde, setzt auf die Inszenierung der für die Besitzer versteckten Gerüche. So wurde etwa das Auto eines Hundebesitzers in einen überdimensionalen Hund auf vier Rädern verwandelt, um die Geruchswahrnehmung des Umfelds zu verdeutlichen. Neben TV-Spots, Online-Videos und -Anzeigen wurden mit Instagram-Star ToastMeetsWorld und der amerikanischen Tierschutzorganisation Aspca zwei prominente Partner gewonnen, die dazu beigetragen haben, die Blindheit der Nase in die Öffentlichkeit zu tragen.
[reflinks]mailto:pr@artegic.dehttp://www.artegic.dehttp://twitter.com/artegichttp://facebook.com/artegic[/reflinks]

Logo

Pressekontakt:

artegic AG
Stefan von artegic bietet strategische Online-CRM Beratung und mit der ELAINE Online Marketing Suite eine führende Software-Technologie für digitales Dialogmarketing mit E-Mail-, RSS-, Social Media und Mobile. Im Zentrum der Aufgaben steht die Erhöhung de
Zanderstraße 7
53177 Bonn
Tel: 0228/227797-0
Fax: 0228/227797-900
info@artegic.de
http://www.artegic.de