NAVUS informiert über e-Banking in Moskau

01.11.2001, 08 Uhr


NAVUS informiert über e-Banking in Moskau

(press1: iBOT) - Am 22. Oktober informierte NAVUS vor über 200 Vertretern russischer Banken über aktuelle technische Entwicklungen im e-Banking Bereich. Das Interesse an der eintägigen Veranstaltung im Radisson-Hotel im Zentrum Moskaus war sehr hoch, nicht zuletzt weil sich die russische Bankenszene gerade in einem tiefgreifenden Strukturwandel befindet.

"Der russische Markt ist bestimmt nicht einfach", so NAVUS Geschäftsführer Hendrik Heimer, "bietet aber auch enorme Chancen. Wir haben mit unseren e-Business Lösungen derzeit keine ausländischen Mitbewerber in Russland. Das Marktpotential hier wird vielfach unterschätzt." Dabei verfolgt die russische Regierung gerade eine konsequente Privatisierungspolitik bei den Banken, was interne Reformen des veralteten Verwaltungsapparates notwendig macht. Ein wichtiger Faktor, um im direkten Wettbewerb mit europäischen oder amerikanischen Banken bestehen zu können, ist die Modernisierung der IT-Systeme. Online-Banking und -Brokerage ist dabei ein wichtiger Bestandteil eines wettbewerbsfähigen Service-Paketes.

Das Privatkundengeschäft ist derzeit in Russland völlig vernachlässigt. Privatkonten sind so gut wie unbekannt, und Gehälter werden z.B. noch in Bar ausgezahlt. Ein Grund ist das mangelnde Vertrauen in das russische Bankensystem, das z.B. keine Einlagensicherung kennt. Ein Vorteil dieser Situation besteht darin, daß hier ein Markt mit potentiell 144 Mio. Kunden noch völlig unerschlossen ist. Doch nicht zuletzt aufgrund der geographischen Ausdehnung Russlands wäre e-Banking das einzige Instrument, diesen Markt in kurzer Zeit und zu vertretbaren Kosten zu öffnen.

NAVUS ist seit Jahren in Russland tätig und kennt den Markt im Detail, wie Heimer weiter bestätigt. "Ein weiterer Vorteil dieses Marktes ist die stabile wirtschaftliche Situation - auch wenn das im Ausland kaum wahrgenommen wird. Die russische Wirtschaft wächst mit traumhaften 9% dieses Jahr und von einer Wirtschaftskrise oder Investitionszurückhaltung ist weit und breit nichts zu sehen." Das Interesse an innovativen e-Business Lösungen ist groß und die Firmen sind auch bereit zu investieren. Speziell Unternehmen aus der Energiewirtschaft (Öl, Gas), Baubranche und Banken sind hochprofitabel und entsprechend zahlungskräftig.

NAVUS wird als ein führender e-Business Solution Provider seine Präsenz in Russland daher weiter ausbauen und e-Banking Lösungen entwickeln, die den speziellen Anforderungen des russischen Marktes entsprechen. Diese Lösungen werden in die bereits bestehende eWave-Produktreihe integriert und ebenfalls auf modernster Java-Technologie (J2EE) basieren.


Über NAVUS:

Die NAVUS GmbH mit Sitz in Ravensburg entwickelt seit 1995 hochwertige Software nach Kundenwunsch. Begonnen haben wir mit technisch-wissenschaftlichen Programmen für die klinische Forschung. Die dafür notwendige Methodik für die Entwicklung hochverfügbarer und sicherer Software-Systeme haben wir auch auf unsere e-Business Projekte angewendet. Das Ergebnis sind skalierbare und funktionssichere Internet-Programme, die auf neuester Java-Technologie beruhen.

Mit der neuen eWave-Produktreihe haben wir auf der Basis unserer Java-Technologie eine völlig neue Produktkategorie geschaffen: Webware. Für die Nutzung von Webware ist ledig-lich ein Internet-Zugang und ein entsprechendes Endgerät notwendig. Webware ist somit die nächste Generation von Software.


Pressekontakt:

NAVUS GmbH
Hendrik H. Heimer
Zeppelinstr. 2
D-88212 Ravensburg
(Germany)
Tel: +49 (0)751 3513 40
Fax: +49 (0)751 3513 45
E-Mail: hendrik.h@navus.de

Weitere Informationen und Referenzen finden Sie auch auf unserer Homepage:
http://www.navus.de

Logo

Pressekontakt:

NAVUS GmbH
Hendrik Heimer
Zeppelinstr. 2
88212 Ravensburg
Tel:
Fax:
hendrik.h@navus.de
http://www.navus.de

Weitere Meldungen des Unternehmens: