press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
Logo
HighText Verlag
Pressekontakt:
Daniel Treplin
Wilhelm-Riehl-Str. 13
80687 München
Tel: (089) 578387-0
Fax: (089) 578387-99
dt@hightext.de
http://www.hightext.de

Meldungen dieses Unternehmens:

Kaum Smartphone-Besitzer laden Apps herunter
[27.07.16, 10 Uhr]
Payment-Ranking 2016: Deutsches Startup schlägt die deutschen Banken
[08.07.16, 11 Uhr]
Bei der digitale Transformation führt die Commerzbank deutlich
[24.05.16, 15 Uhr]
Deutsche Jugendliche verfolgen ihre Stars über viele Social-Media-Kanäle
[11.05.16, 09 Uhr]
Mädchen in Deutschland: Mehr Snapchat als Facebook
[09.05.16, 09 Uhr]
Deutsche sind zurückhaltend beim E-Commerce
[04.05.16, 09 Uhr]
ECommerce-Umsatz im deutschen Einzelhandel in Deutschland besonders hoch
[02.05.16, 09 Uhr]
M-Commerce: 84 Prozent der deutschen Onlineshops sind mobil optimiert
[21.04.16, 10 Uhr]
Infografik: Das sind die größten Werbetreibenden des deutschen E-Commerce
[20.04.16, 10 Uhr]
Studie Freizeitbeschäftigung in Deutschland: Mädchen lesen, Jungs zocken
[12.04.16, 09 Uhr]
Infografik: So überrollt Amazon den deutschen E-Commerce

46,7 Milliarden Euro ist der deutsche E-Commerce laut der aktuellen Erhebung des BEVH schwer. 13,8 Prozent davon entfallen alleine auf Amazon. Damit hat sich der Anteil des größten deutschen Onlineshops seit 2010 mehr als verdoppelt, wie eine iBusiness-Analyse belegt.

(press1) - München, 17. Februar 2016 - Die detaillierte iBusiness-Analyse der jetzt veröffentlichten BEVH-Zahlen untermauert zudem die These, dass die Konzentration des Onlinehandels voranschreitet. Es sind vor allem die großen Shops, die am Branchenwachstum partizipieren; und das auf Kosten der Kleineren: Auf die Top Ten der deutschen Onlinehändler entfallen mittlerweile allein 12,4 Milliarden Euro. Das entspricht mehr als einem Viertel (26,4 Prozent) am gesamten Onlinehandel 2015. Dass dieser Anteil langsam, aber stetig wächst, zeigt der Fünf-Jahres-Vergleich: So entfielen 2010 erst 21,6 Prozent des gesamten Umsatzes im deutschen Internethandel auf die zehn umsatzstärksten Onlineshops.

Um herauszufinden, ob es einen Konzentrationsprozess gibt oder nicht, hat iBusiness den ECommerce-Markt in fünf Teile aufgeteilt:


  • Den Gesamtmarkt, der auf der Prognose des BEVH basiert

  • Die Top-1.000-Onlineshops

  • Das obere Zehntel davon, die Top-100-Onlineshops

  • Das obere Zehntel davon, die Top-10-Onlineshops

  • Das obere Zehntel davon, den Top-Onlineshop (aka: Amazon)

Lesebeispiel der Infografik: Der Umsatzanteil der Top-10-Shops an den Top-100-Shops liegt 2015 bei 57 Prozent. 2010 machten sie erst 45 Prozent aus.

Abdruck gegen Quellenangabe iBusiness (online mit Link auf http://www.ibusiness.de/aktuell/db/192880SUR.html) frei.

Downloads zu dieser Pressemitteilung:

Infografik: Die Umsatzverschiebungen im deutschen E-Commerce 2010 bis 2015 Infografik: Die Umsatzverschiebungen im deutschen E-Commerce 2010 bis 2015

Lesebeispiel: Der Umsatzanteil der Top-10-Shops an den Top-100-Shops liegt 2015 bei 57 Prozent. 2010 machten sie erst 45 Prozent aus. Grafik: iBusiness; Ausführliche Studie unter http://www.ibusiness.de/aktuell/db/192880SUR.html
Dateityp: jpg
Größe: 59 KByte


Über den HighText Verlag:
Seit 1991 berichtet der HighText Verlag mit seinen Trend- und Newsdiensten über die New Media Branche. Als erster deutscher Fachverlag hat sich HighText bereits 1991 ausschließlich auf das Thema "Interaktive Medien" konzentriert. Seit 1994 betreibt HighText, ebenfalls als einer der ersten deutschen Verlage, einen eigenen Webserver mit einem zunächst wöchenlichen und seit 1996 tagesaktuellen Online-Informationsangebot.

Die Publikationen des Hightext Verlags richten sich ausschließlich an Unternehmen der New Media Branche sowie an Firmen, die New-Media-Technologien professionell einsetzen. HighText unterstützt seine Leser in den Führungsetagen der New-Media-Unternehmen dabei mit seinen Trend- und Newsdiensten sowie den umfangreichen Service-Angeboten und Archiven auf http://www.ibusiness.de sowohl im täglichen Geschäft, als auch bei der strategischen Unternehmensplanung.

Ansprechpartner für Rückfragen:
HighText Verlag, Daniel Treplin, Wilhelm-Riehl-Str. 13, 80687 München, Tel.: (089) 578387-0, Fax: (089) 578387-99, E-Mail: mailto:dt@hightext.de, WWW: http://www.hightext.de

Share: 
© 1998-2016 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Sponsor:
MARKENMACHER Media & Venture GmbH
press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner