press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home   IT/Technik/Interaktiv 
StolenCars24
Pressekontakt:
Ulrich Zistl
Marienplatz 4
85354 Freising
Tel: 08161 21582
Fax:
info@stolencars24.eu
http://www.stolencars24.eu

Meldungen dieses Unternehmens:

StolenCars24 - A valuable tool when buying used cars
[18.10.07, 13 Uhr]
Gebrauchtwagenkäufer setzen auf StolenCars24
[18.10.07, 13 Uhr]
Erste Europäische Datenbank für gestohlene Fahrzeuge geht online
[13.06.07, 14 Uhr]
Erste Europäische Datenbank für gestohlene Fahrzeuge geht online

(press1) - Juni 2007 - Mit StolenCars24.eu geht die erste europaweite Datenbank für gestohlene Fahrzeuge online. Hier können Käufer von Gebrauchtfahrzeugen auf einen Blick überprüfen, ob das angebotene Fahrzeug irgendwo in Europa als gestohlen gemeldet wurde. Umgekehrt kann jeder, dem ein Fahrzeug entwendet wurde, dieses Fahrzeug selbst in der Datenbank eintragen. Die Nutzung des Dienstes vollständig kostenfrei.

StolenCars24 ist die erste europaweite Datenbank zur Erfassung gestohlener Fahrzeuge. Dabei erfüllt StolenCars24 gleich zwei Funktionen: Zum einem kann man anhand von Fahrzeugidentifikationsnummern (früher "Fahrgestellnummer") ein angebotenes KFZ dahin überprüfen, ob es als gestohlen gemeldet wurde. Zum anderen kann jeder Nutzer selbst ein gestohlenes KFZ melden und seine E-Mail-Adresse angeben, um so benachrichtigt zu werden, wenn das Fahrzeug gefunden wurde.

Schaden durch Unwissenheit

Dieses Wissen kann vor bösen Überraschungen schützen, denn der Kauf gestohlener Autos kann teuer werden. Kürzlich berichtete das Hamburger Abendblatt von einem 26-jähriger Mann aus Nürnberg, der sich über das Internet einen VW Golf IV in Hamburg gekauft hatte. Auf dem Heimweg mit seinem neuen Auto kam ihm die Sache dann doch etwas komisch vor. Der Nürnberger fuhr zur Thieshoper Autobahnwache und ließ das Auto von den Beamten überprüfen. Er hatte Recht. Das Auto war gestohlen, die Kennzeichen auch. Und Fahrzeugschein und -brief waren gefälscht. Die Adresse des Verkäufers gab es nicht. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher. Der Nürnberger hatte 7600 Euro für das geklaute Auto bezahlt - die er nicht zurückbekommen wird.

Vorbeugen durch einfache Abfrage

Um dieser Gefahr vorzubeugen, kann nun ein einfacher Daten-Abgleich auf StolenCars24 reichen. Unter dem Menüpunkt "Abfragen ob gestohlen" kann die Fahrzeug ID (Fahrgestellnummer) zur Überprüfung eingeben werden. Die Fahrzeug ID (Fahrgestellnummer) findet man im Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung II), an der Windschutzscheibe sowie am Motorblock. Im Gegensatz zum Kennzeichen kann die Fahrzeug ID nur sehr schwer so gefälscht werden, dass die Manipulation unentdeckt bleibt. Die eingegebene ID wird mit dem von den Nutzern gemeldeten Datenbestand verglichen und das Ergebnis angezeigt. Für den Fall, dass ein Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde, kann der Finder den Eigentümer informieren, falls dieser seine E-Mail-Adresse angegeben hat.

Neue Chance auf Wiederbeschaffung

Auf der anderen Seite können Geschädigte ihre gestohlenen Fahrzeuge suchen lassen. Zum Eintrag gestohlener Fahrzeuge müssen lediglich die Fahrzeug ID (Fahrgestellnummer) und die e-Mail Adresse angeben werden. Dabei besteht die Wahl, ob die E-Mail-Adresse angezeigt werden soll oder nicht, wenn jemand das Fahrzeug gefunden hat. Des Weiteren sollten möglichst viele Angaben zum Fahrzeug gemacht werden (wie etwa das aktuelle Kennzeichen, Marke und Modell, Farbe etc.) um das Fahrzeug eindeutig zu beschreiben.

StolenCars24 garantiert Datenschutz und Vertraulichkeit

Die Benutzung von StolenCars24 ist sowohl für Einträge und Löschungen als auch Abfragen kostenlos und anonym. Die angegebenen Daten und insbesondere die angegebene E-Mail-Adresse werden nur bei direkten Suchabfragen zu der betreffenden Fahrzeug ID dem Suchenden angezeigt. Eine Weitergabe z.B. für Werbezwecke an Dritte ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter
http://www.Stolencars24.eu

Kontakt
Ulrich Zistl, Geschäftsführer
Zistl.de GmbH
Tel.: 08161 21582
E-Mail: info@stolencars24.eu

Pressekontakt
Gregor Fuchs, echopress
E-Mail: fuchs@echopress.de

Über StolenCars24.eu
StolenCars24.eu ist ein Produkt der zistl.de GmbH. Da der Dienst kostenfrei ist, kann für die permanente Verfügbarkeit sowie die Korrektheit der eingegebenen Daten keine Gewährleistung übernommen werden. Die automatisierte Benutzung (durch Suchprogramme) und das Einbetten in andere Web-Seiten ist generell nicht gestattet, außer mit schriftlicher Genehmigung der zistl.de GmbH.
Seit 1999 führt zistl.de erfolgreich für international renommierte Kunden Großprojekte durch, unterstützt sie durch fundiertes fachliches Wissen und berät in allen Phasen der Zusammenarbeit. Die Schwerpunkte liegen auf dem Design und der Realisierung von internationalen Routernetzwerken, der Zusammenarbeit und der Steuerung von Service-Providern, sowie der optimalen Prozessvorbereitung für Realisierung und Betrieb.


Share: 
© 1998-2014 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Video Services
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner