press1 - Online-Pressearbeit mit System
 Online-Pressearbeit mit System 
 Home  Health Relations 
Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V.,
Pressekontakt:
Ralf Zietz
27321 Thedinghausen
Tel: 04204-685478
Fax:
ralf.zietz@nierenlebendspende.com
http://www.nierenlebendspende.com

Meldungen dieses Unternehmens:

Organspendetag - Tag der Einsamkeit für zahlreiche Lebendspender
[02.06.17, 14 Uhr]
OLG Urteil: Nierenlebendspende 2007 an der Universitätsklinik Düsseldorf rechtswidrig
[14.09.16, 16 Uhr]
Zum Tag der Organspende. Nierenlebendspender grob benachteiligt.
[07.06.16, 13 Uhr]
Rechtswidrige Nierenlebendspende? Berufung vor OLG Düsseldorf.
[19.04.16, 10 Uhr]
Verstößt die Nierenlebendspende gegen das Transplantationsgesetz?
[19.02.16, 12 Uhr]
Tod nach Risiko-Transplantation in Heidelberg
[20.10.15, 11 Uhr]
Mit Spenderniere als Sportler erfolgreich in Argentinien
[14.09.15, 12 Uhr]
Nierenlebendspende: Keine Frage der Ehre, sondern der Vernunft!
[05.06.15, 16 Uhr]
Nierenlebendspende durch ein gekauftes Organ?
[05.02.15, 11 Uhr]
Schadensregulierung nach Nierenlebendspende - Theorie und Praxis
[30.10.14, 15 Uhr]
Rechtswidrige Nierenlebendspende? Berufung vor OLG Düsseldorf.

(press1) - 19. April 2016 - Haben Düsseldorfer Transplantationsmediziner Nierenlebendspenderin falsch aufgeklärt?

Mit Spannung wird die Gutachteranhörung am Donnerstag, den 21. April 2016 um 14.00 Uhr vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf (Aktenzeichen I-8 U 115/12) zur Klage einer Nierenlebendspenderin, die nach der Spende an Fatigue erkrankte, erwartet. In Folge der Nierenlebendspende im Jahr 2007 kam es bei der Spenderin zu erheblichen Leistungseinbußen und immer wiederkehrenden Erschöpfungszuständen, so dass die ehemals sehr sportliche junge Frau ihren Beruf als Fluglotsin nicht mehr ausüben konnte.

Das Landgericht Düsseldorf gab der Klägerin in erster Instanz Recht. Schon die formalen Vorschriften des Transplantationsgesetzes zur Aufklärung seien von den Transplantationsmedizinern der Universitätsklink Düsseldorf rechtwidrig nicht beachtet worden. Gegen dieses Urteil legte die Klinik Berufung ein, so dass es zur Verhandlung vor dem OLG Düsseldorf kam. Das OLG Düsseldorf erkannte die grundsätzliche Bedeutung der Frage auch der inhaltlichen Aufklärung vor einer Nierenlebendspende und gab daher ein Gutachten zur Aufklärung und Behandlung der Nierenlebendspenderin in Auftrag.

Zu diesem Gutachten findet nun vor dem OLG Düsseldorf am Donnerstag die Anhörung des Gutachters statt.

Die Sitzung ist öffentlich.


Ralf Zietz, 1. Vorsitzender
Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V.
27321 Thedinghausen

Fon: 04204-685478

Email: mailto:ralf.zietz@nierenlebendspende.com
Internet: http://www.nierenlebendspende.com


Share: 
© 1998-2017 HighText Verlag / press1. Originaltexte der Unternehmen sind zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung der press1-Inhalte in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Originaltexte werden unter ausschließlicher Verantwortung des jeweiligen Unternehmens veröffentlicht.
Nutzerstatus
Login
Neuanmeldung für Unternehmen
Akkreditierung für Journalisten
Kennwort vergessen
 

Volltextsuche:


press1 Sponsor:
MARKENMACHER Media & Venture GmbH
press1 Partner:
BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
HighText iBusiness - Zukunftsforschung für interaktives Business
DOWJONES Newswires
pressrelations.de
 Für Unternehmen
Login
Neuanmeldung
Unsere Leistungen:
Was ist press1?
Pressefach
Presse-Versand
Channels auf press1
PR-Redaktion
Medienbeobachtung
Preise/Konditionen
 Für Journalisten
Login
Was ist press1?
Akkreditierung
Recherche:
Aktuellste
Meistgelesene
IT/Technik/Interaktiv
Entertainment
Health Relations
General Interest
Volltextsuche
Bildersuche
Videosuche
Firmen
 Über press1.de
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Kennwort vergessen
 Medienpartner